FEST DER GEBURT DES LICHTES, DES LEBENS und DER LIEBE:

Seit uralten Zeiten feiern die Menschen, um die Winter-Sonnen-Wende (21. Dezember) das FEST DER GEBURT
– DES LICHTES in der Finsternis,
– DES neuen LEBENS und
– DER LIEBE in jedem Herzen.

Jede Geburt, jeder Anfang und jeder Ursprung verbirgt ein himmlisches Geheimnis und ein großartiges Wunder.
Dies erfahren wir immer wieder im Leben, im Alltag und könnte uns Anlass geben, uns darüber zu besinnen, denn darin liegt große Kraft, Innigkeit und Freude, die wir im Stress des Alltags gut gebrauchen könnten.

So würde es uns viel bringen, wenn wir uns in dieser Zeit, oder auch zu anderen Zeiten, Momente der Ein-Kehr, der Besinnung und der Kräftigung gönnen.

Jeder neue Tag ist ja eine neue Geburt zum LICHTE, zum LEBEN und zur LIEBE
und gibt Anlass zum neuen, besseren und nachhaltigen Ergreifen.

Es genügt dazu in die Ruhe zu gehen, die Gegenwart des Aller-Innersten zu fühlen
und diese großen Werte des Lebens in Gedanken und im Bilde zu betrachten,
im Herzen zu bewegen und daraus Impulse für den Alltag und den Beruf zu schöpfen.

Die Wintersonnenwende ist das Fest der Offenbarung der Göttin. Sie zeigt sich in allen ihren Aspekten.
Julefest = Jul = kommt aus dem nordischen und bedeutet „Rad des Lebens“

Bevor wir uns darauf besinnen, sollten wir das Leben und speziell Weihnachten auch von der humorvollen Seite sehen:

Geburt … Life ist too short

Achtung bei Versendung von emails zu Weihnachten

EDEKA – Kassensymphonie

 

Jingle bells parody

 Santa Baby | Kmart Joe Boxer Commercial 2014

 Weihnachten zu früh gefreut