Ratgeber für einen schmerzfreien Rücken

Mindestens einmal im Leben leidet jeder Mensch unter Rückenschmerzen. Jeder! Dabei kann ein Großteil solcher Schmerzen vermieden oder leicht behoben werden, weil nur wenige Probleme mit dem Rücken ernsthafte Krankheiten als Ursache haben. Die meisten Schmerzen entstehen durch mangelnde Bewegung. Wir sind heute „Sitzer“ geworden. Dadurch  verkümmern unsere Muskeln und dem Rücken fehlt dann die wichtige Muskel-Stütze – Schmerzen sind die Folge.

Warum Naturvölker keine Rückenschmerzen haben

1) Dr. Wolf Barth: Soforthilfe bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

Bei Beschwerden mit dem Rücken muss man nicht immer gleich zum Arzt. Aber bei der Selbstbehandlung sollte man wissen, was man tut.

Ziel bei der Behandlung von Rückenschmerzen ist es vor allem, die Symptome zu lindern und dem Betroffenen möglichst rasch einen schmerzfreien Alltag mit gewohnten Bewegungsabläufen zu ermöglichen.

 Folgende Inhalte hat mein Ratgeber für die Soforthilfe:

1. Einführung
1.1. Die richtige Einstellung zum Rückenschmerz
1.2. Einige Fakten zum Rückenschmerz
1.3. Unterscheidung von Rücken-Problemen und Rücken-Schmerzen
1.4. Der Teufelskreis der Schmerzspirale bei akuten Rückenschmerzen
1.5. Unterschiedliche Rücken-Schmerzen

2. Die wichtigsten Sofortmaßnahmen
2.1. Entlasten der Wirbelsäule
2.1.1. Stufen-Lagerung (mit Abkippen des Beckens)
2.1.2. Aushängen (Traktion)
2.1.3. Beckenkippen in der Seitenlage
2.1.4. Dehnung unterer Rücken auf Tisch

2.2. Wärmen oder Kühlen
2.2.1. Wärme
2.2.1.1. Warme Kleidung
2.2.1.2. Wärme von außen
2.2.1.3. Wärme über durchblutungsfördernde Mittel:
2.2.1.4. Wannenbäder zur Muskelentspannung
2.2.2. Kälte

2.3. Schmerzmittel
2.3.1. Natürliche Schmerzmittel
2.3.2. Leichte pharmazeutische Schmerzmittel
2.3.3. Bewährte pflanzliche Schmerzmittel aus der Apotheke
2.3.3.1. Hautreizende Mittel (äußerlich)
2.3.3.2. Pflanzliches Mittel (äußerlich)
2.3.3.3. Pflanzliches Mittel (innerlich)

2.4. Entspannen
2.4.1. Atmung in den Unterkörper
2.4.2. Schlafen bei akuten Schmerzen
2.5. Bewegen
2.5.1. Stopp für rückenbelastende Aktivitäten
2.5.2. Sanfte Bewegungs-Übungen

3. Hilfe vom Experten
3.1. Zum Arzt
3.2. Zum Chiropraktiker

4. Abschließende Hinweise

Bestellung eBook Soforthilfe bei Rücken-Schmerzen

Bildergebnis für Bestellung hier

2) Prof. Dr. Froböse („Deutschlands Rückenpapst“): „In 5 Schritten zum schmerzfreien Rücken“

  • Warum entstanden Deine Rückenschmerzen überhaupt? Finde die WAHRE Ursache heraus.
  • Das bedeutet: Du gehst nicht nur Deine Rückenschmerzen an, sondern Du beseitigst und therapierst die URSACHE, den Auslöser für Deine Rückenschmerzen.

Oft reichen schon kleinste Veränderungen im Leben, um aus einem „kranken“, schmerzenden Rücken einen gesunden und beweglichen Rücken zu machen. Denn es sind nicht die Bandscheiben, nicht die Nerven, die den Schmerz bereiten. Die häufigste Ursache liegt ganz woanders. Und die gehst Du mit dieser Anleitung wirkungsvoll an!

Prof. Dr. Froböse unterbreitet eine Selbst-Therapie

Die zahlreichen Tipps und Ratschlägen von „Deutschlands Rückenpapst“  Prof. Dr. Froböse (laut ARD) kannst Du selbst vornehmen. Ohne stundenlanges Warten in Wartezimmern, ohne Überweisungen von Arzt zu Arzt, ohne teure Therapien.

Die Wahrscheinlichkeit anderer Ursachen für Rückenschmerzen als angenommen, liegt bei 85,2 Prozent. Denn sehr viele ärztliche Diagnosen bei Patienten mit häufigen oder dauerhaften Rückenbeschwerden sind FALSCH!

Der „Klassiker“ – Bandscheibenvorfall“

Bei starken Rückenschmerzen diagnostizieren Hausärzte fast immer „Bandscheibenvorfall“.  Dazu Prof. Dr. Froböse: „Von 100 Patienten, die mich nach einer solchen Diagnose ansprechen, stellt sich in fast 90 % der Fälle heraus: die Diagnose ist falsch! Denn es sind nicht leicht verschobene Bandscheiben, die die Schmerzen hervorrufen – der Grund liegt ganz woanders!“

Es geht jedoch nicht nur um eine möglicherweise falsche Diagnose! Es geht vor allem um eine falsche Behandlung! Es wird therapiert und operiert, doch der Rückenschmerz bleibt bei vielen Patienten!

Rückenschmerzen

Einige Aspekte aus dem Buch-Inhalt:

✔ Unglaublich: Tiere kennen keinen Rückenschmerz – und was Sie von dieser Erkenntnis für Ihren Rücken lernen können! (Seite 6)

✔ Chronische Schmerzen: Warum falsche Signale Ihrer Nerven die Ursache sein können – und wie Sie diesen Schmerz jetzt ganz einfach abschalten! (Seite 10)

✔ Rücken und Psyche: Wieso die Bandscheibe, die drückt, manchmal in Wahrheit „die Seele“ ist. (Seite 16)

✔ Genial: Mit dieser Therapie für zu Hause verschwinden selbst chronische Rückenschmerzen blitzschnell! (Seite 10)

✔ Entspannend: Wie Ihr rücken wieder so beweglich wie früher wird. (Seite 22)

✔ Warum „Alexander“ gut für Ihren Rücken und Ihre Psyche ist. (Seite 25)

✔ Rückenschmerzen – und bislang hat nichts geholfen: Hier ist die Lösung für Sie! (Seite 29)

✔ Das Wundergas, dass Ihren Rückenschmerz von selber „killt“ (Seite 31)

✔ Richtig Bewegen statt langer Therapie: Diese Übungen machen wirklich Spaß und Ihren Rücken Tag für Tag gesünder. Auch für Sportmuffel bestens geeignet! (Seite 33)

✔ Endlich schmerzfrei schlafen? Viel einfacher, als Sie denken. (Seite 41)

✔ Essen Sie Ihren Rücken noch fitter: Welche Lebensmittel dem Rücken helfen – und Ihren Speiseplan noch leckerer machen! (Seite 43)

Bestelllung Buch „Rückenfit“ HIER

Bildergebnis für Bestellung hier

3) Übungen im Akutfall bei Hexenschuß

4) Übungen für den unteren Rücken