Fotoquelle: chemtrails-schwerin 15.3.2017 Geikler Maik

Chemtrails sind real und wirken fatal!

„Chemtrails“ ist die Abkürzung von „chemical trails“ (Deutsch: „Chemiestreifen“)! Diese Chemiestreifen am Himmel bedeuten, daß für militärische Ziele chemische vom Himmel auf die Erde versprüht werden! Dabei werden Chemikalien in flüssiger, gasförmiger oder Staubform (Nanopartikel) sowie Biowaffen durch speziell präparierte (militärischen und zivilen) Flugzeuge in die Atmosphäre ausgebracht.

Erstmals verwendet der ehemalige US-Präsidentschaftskandidate der Demokraten, Dennis Kucinich, diese Bezeichnung. Er kannte vertrauliche Unterlagen, in denen Chemtrails als exotisches Waffensystem des Militärs eingeordnet wurden. Er schlug in einem Gesetzentwurf zum Schutz der Atmosphäre („Space Preservation Act HR 2977“) erfolglos vor, solche Waffensysteme zu verbieten.

Für die Bevölkerungen werden diese Chemtrail-Giftsprüher weltweit durch bestimmte Wissenschaftler begründet und damit scheinbar legitimiert.

Außerdem wird in diesem Zusammenhang oft auch der Kampf gegen die längst widerlegte CO2-bedingte Klimaerwärmung benutzt.

Schein-wissenschaftliche Begriffe werden eingestzt („Geo-Engineering“, „Climate Engineering“ und „Solar Radiation Management“), um den Menschen eine angebliche Notwendigkeit dieser Maßnahmen plausibel und akzeptabel zu machen.

  • Geo-Engineering = dt. „Erdmanipulation“, menschengemachte, gezielte Eingriffe in natürliche Abläufe der Erde z. B. Klimamanipulation (Climate Engineering), Abschirmung der Sonneneinstrahlung (Solar Radiation Management) oder Überdüngung der Meere
  • Climate Engineering (CE) = Menschengemachte, gezielte Klimamanipulation.
  • Solar Radiation Management (SRM) = Absichtliches Ausbringen von Ultrafeinstäuben in die Atmosphäre z. B. durch Flugzeuge oder Schiffe, um die Sonneneinstrahlung zu reduzieren.

Gegenüber den Massen wird das Thema Chemtrails entweder

  • konsequent verschwiegen

Die Regierungen wissen um das Geschehen am Himmel, denn die Flugzeuge brauchen Erlaubnisse für das Fliegen in den überwachten nationalen Hoheitsgebieten und es werden teilweise Militärmaschinen (auch NATO-Flugzeuge, insbesondere der Typen KC-135 und KC-10) zum Chemtrail-Sprühen eingesetzt.

  • verleugnet

Frage: „Welche Gründe sieht die Landesregierung für die steigende Belastung der Atemluft durch Aluminium und Barium, und welche Maßnahmen ergreift die Landesregierung dagegen?“

Antwort: Der in Bayern beobachtete Verlauf der Gesamtstaubniederschlags und des Gehalts von Aluminium und Barium im Staubniederschlag kann vielfältige Ursachen haben, bis hin zu der eingesetzten Analytik. Die Landesregierung sieht nach wie vor kein Erfordernis für eine über die bisherigen Messungen hinausgehende Untersuchung der Luftqualität.“ 

Quelle: Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung – Drucksache 17/7106;  vom Abgeordneten Martin Bäumer (CDU) an die Landesregierung, eingegangen am 07.12.2016, an die Staatskanzlei übersandt am 13.12.2016,  Antwort des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz namens der Landesregierung vom 09.01.2017, gezeichnet Stefan Wenzel)

Ablehnung der Geoengineering Petition durch die EU-Kommission

  • verleumdet

spiegel.de/18.07.2013: Chemtrails: Fakten und Behauptungen zu Verschwörungstheorie

focus.de/06.05.2016: Chemtrails: Die angebliche Zerstörung des Himmels

psiram.com: eine typische Verschwörungstheorie

Chemtrails -Märchen für Erwachsene

Martin Wagner: Entkräftung von Chemtrails-Argumenten 

  • verhöhnt,

indem man nicht von „Chemtrails“, sondern von „Sonnenschirm“ spricht.

 

Die erheblichen gesundheitlichen und sozialen Risiken und Folgen solcher „Technologien“ für die Bevölkerungen werden jedoch nicht benannt!

Viele Fragen treten auf:

  • Warum gibt es so viele Streifen am Himmel?
  • Warum haben wir seltsame wellenartige Muster am Himmel?
  • Warum haben wir so viele Wetterextreme?
  • Warum ist unser Himmel nicht mehr richtig blau?
  • Warum haben wir nahezu täglich einen orangefarbenen Horizont bei Sonnenauf- und -untergang?
  • Warum bilden sich in kürzester Zeit Wolken aus dem „Nichts“?
  • Warum lösen sich Wolkenschwaden in der Sonne nicht mehr auf?
  • Warum die Kanarischen Inseln Chemtrail-frei sind
  • Warum werden beim Wetterbericht im Fernsehen keine Satellitenaufnahmen mehr gezeigt?
  • Warum nehmen Allergien, Asthma und Alzheimererkrankungen in den letzten Jahren zu?
  • Warum wurde das Versprühen von chemischen Wolken zum Staatsgeheimnis erklärt?
  • Warum herrscht in den Medien insoweit fast völlige Zensur?
  • Warum schweigt sich selbst Greenpeace über dieses Thema aus?
  • Warum werden diejenigen, die diese tatsächlichen Vorgänge am Himmel bemerkt haben, als „Verschwörungstheoretiker“, „Spinner“ oder gar völlig absurd als Rechte diffamiert?
  • Warum werden die „Chemtrails“ bevorzugt über Gebieten mit hoher Bevölkerungsdichte versprüht?
  • Warum werden „Chemtrails“ über Norwegen im Winter versprüht?
  • Warum werden überwiegend keine Schwefelwolken versprüht, sondern Wolken aus metallischen Feinstäuben, die für den menschlichen Organismus wesentlich abträglicher als Schwefelverbindungen sind?
  • Warum müssen wir Feinstaubplaketten für unsere Autos bezahlen, wenn tausende Flugzeuge ungestraft ihre giftige Chemieladung von bis zu 70 Tonnen pro Flugzeug hemmungslos über unseren Köpfen versprühen? Das steht in keinem Verhältnis zueinander und ist pure Volksverdummung!

Wahrheitsgemäße Antworten werden uns Betroffene nicht  gegeben!

Chemtrails sind die Grundlage für einige moderne militärische Anwendungen:

  • Verbesserung der Funkreichweite, Verringerung der Signaldämpfung durch Wasserdampf
  • 3D Radarsysteme zur Aufklärung und für automatische Feuerleit- und Lenksysteme (Echosignal)
  • Künstliche Wolkenbildung oder Auflösung (optische Aufklärung, optische Flugabwehr)
  • Überhorizontradarsysteme
  • Plasma-, Flugabwehrschutzschilde
  • Skalartechnische Mindcontrol-Maßnahmen zur Bevölkerungskontrolle
  • Skalartechnische Waffensysteme wie Tektonische Waffen, EM Impuls-, Mikrowellenwaffen
  • Wetter als Waffensystem (künstliche Dürren, Überschwemmungen, Stürme, Verschiebung der Niederschlagsverteilung, Temperaturverläufe)

Chemtrails werden auch in Kombination mit Längswellen-Sendeanlagen (Skalarsender) eingesetzt (HAARP, EISCAT, Marlow, Radaranlagen, SBX- Radar, Eiscat 3D), die eine energetische Veränderung der Atmosphäre zum Ziel haben (Leitfähigkeit, Temperatur, Ionisation, Hoch-, Tiefdruckgebiet).

Dabei bedient man sich des Resonanzphänomens (Bio-Resonanz, stehender Energiewellen), bei dem es möglich ist, mit einem geringen Energieinput eine große Auswirkung zu erzeugen.

(Quelle: saga4ever.blogspot.lu)

Als wesentlichen Ziele von Chemtrals können angenommen werden: u.a. Bevölkerungs-Reduktion, Massenimpfung und mentale Manipulation (Chemtrails + HAARP).

 

 

„Endloswolke“, aufgenommen am 22.04.2015 in Heidelberg Quelle: http://saga4ever.blogspot.lu

Seit Jahren versprühen Flugzeuge offensichtlich weltweit giftige Chemikalien,
um ganz gezielt künstliches Wetter zu erzeugen und die physische Gesundheit sowie das Bewußtsein der Menschen zu beeinflussen.
Die dabei ausgebrachten Feinstaubpartikel mit Nanopartikeln regnen tagtäglich auf uns nieder — und das hat Folgen …

Chemtrails sind Massenmord an allen Menschen dieser Erde!

Seit 2005 wird in der BRD – HAARP in Verbindung mit Chemtrails eingesetzt!

Seit 2005 wird in der BRD – HAARP in Verbindung mit Chemtrails eingesetzt!

Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!

Welche Bestandteile mit welcher Wirkung haben die Chemtrails?

Aluminium und Barium werden hauptsächlich versprüht Sie gehören zu den für den Menschen toxischen Metallen.

Aluminium

  • Trockenheit der Schleimhäute und der Haut
  • vorzeitige Alterung
  • Köperfunktionen verlangsamt, Tendenz zur Lähmung der Muskeln
  • wechselnde Stimmung, Selbstmordtendenz
  • Hast und Eile
  • Kartoffeln werden nicht vertragen
  • häufiger Harndrang, Blasenlähmung
  • Husten morgens nach dem Aufwachen, Heiserkeit, Stimmlosigkeit, röchelnde Atmung, Husten beim Reden oder Singen

Quelle: William Boericke – Homöopathische Mittel und ihre Wirkungen

Barium

Barium ist ein kardial-vaskuläres Gift, das auf die Herz- und Gefäßmuskeln wirkt. Die Blutgefäße werden weich und degenerieren. Sie weiten sich und Aneurysmen (Erweiterung der Arterien) sind die Folge. Die wichtigsten Symptome lt. „Boericke“:

  • körperliche und geistige Unterentwicklung von Kleinkindern
  • Zwergwuchs
  • geschwollene Drüsen
  • Schwäche und Müdigkeit
  • Senilität bei alten Menschen, senile Demenz, Gedächtnisverlust, geistige Schwäche
  • Schwindel
  • Trockener, erstickender Husten
  • chronische Stimmlosigkeit

Vergiftungen mit der Substanz können zu Bluthochdruck führen und sich negativ auf die Nierenfunktion auswirken. Werden größere Mengen aufgenommen, können Erbrechen, Schwindel, Darmkoliken, Durchfall und nachhaltige Herzrhythmusstörungen die Folge sein.

Arsen

Akute Vergiftungen führen zu blutigen Brechdurchfällen, Kreislaufkollaps und Atemlähmung. Gelangt Arsen in kleinen Mengen über längere Zeit in den Körper, kann es Störungen des Nervensystems und Krebs verursachen. Arsen akkumuliert im Körper! Weitere Symptome lt. „Boericke“:

  • große geistige und körperliche Erschöpfung
  • große Unruhe
  • Angstzustände
  • Anämie
  • Asthma
  • Vergrößerung von Milz und Leber
  • gedämpfte Vitalität
  • Verzweiflung bis hin zu Selbstmordtendenzen

Diese Symptome sind auffallenderweise in den letzten Jahren zu Massenphänomenen geworden.

Nach jahrelanger Beobachtung stellen wir fest, dass die Symptomatik einer Arsen-Vergiftung in etwa deckungsgleich ist mit der Erkrankung, die durch das angebliche „Epstein-Barr-Virus“ (EBV) ausgelöst wird, dem„pfeifferschen Drüsenfieber“.

Dies gilt insbesondere, wenn körperliche Erschöpfung im Vordergrund steht. Aus diesem Grund wird das homöopathische Mittel Arsenicum album erfolgreich in niedrigen Potenzen zur Therapie des pfeifferschen Drüsenfiebers eingesetzt. Steht hingegen bei dieser Erkrankung eine Schädigung des Lymphsystems und der Drüsen, insbesondere Leber und Bauchspeicheldrüse im Vordergrund, so hilft oft das homöopathische Mittel Barium je nach Konstitution entweder in Form von Barium muriaticum oder Barium carbonicum.

Übrigens besteht ein offensichtlicher Zusammenhang zwischen einer EBV-Erkrankung und einer vorausgegangen Mandel-Entfernung, die eine Schwächung des Immunsystems zur Folge hat!

EBV deckt in auffälliger Weise die Symptome ab, die durch die Aufnahme von Aluminium, Barium und Arsen entstehen können. Hat man hier unter diesem Begriff einen Deckmantel geschaffen? Handelt es sich dabei in Wirklichkeit um eine künstlich hervorgerufene „Krankheit“? Das könnte auch erklären, warum eine fast 100%-ige „Durchseuchung“ der Bevölkerung damit besteht und der Patient lebenslang jederzeit wieder rückfällig werden kann. Wen wundert es da, dass Ärztestimmen unterdrückt werden, die verwundert feststellen, dass sie unter dem Mikroskop überhaupt keine Viren finden! Die Viren von heute sind künstlich geschaffene Phantome nach Machart „des Kaisers neue Kleider“! Siehe auch www.wissenschafftplus.de, die Webseite des Biologen Dr. Stefan Lanka.

Quecksilber

Der folgende Abschnitt ist sehr wichtig, um zu verstehen, wie perfide vorgegangen wird, um eine Vergiftung der Bevölkerung durch ein Mehrkomponentensystem, nämlich Trinkwasser, Nahrungsmittel, Atemluft, Medikamente / Impfungen, Kosmetik, Kleidung, Baustoffe, Gentechnik und Pflanzenschutzmittel nicht nur voranzutreiben, sondern auch zu potenzieren.

Quecksilber ist der Katalysator schlechthin und erhöht die schädliche Wirkung von den anderen toxischen Stoffen um ein Vielfaches.

Es ist in unserem Alltag allgegenwärtig. Spätestens mit den Impfungen im Kleinkind-Alter wird es erstmals verabreicht. Es ist Bestandteil von Amalgam-Zahnfüllungen, die bis heute noch von Zahnärzten eingesetzt werden. Es findet sich in Medikamenten und Nahrungsmitteln. Es kann zu Erbrechen und Durchfall und auch zu Seh- und Gedächtnisstörungen führen. Dieses giftige Schwermetall schädigt das zentrale Nervensystem. Es findet sich unter anderem in Neonröhren, Energiesparlampen und Batterien (Vorsicht, wenn diese alt sind und „auslaufen“!). Als Quecksilberchlorid wird es in Desinfektionsmitteln eingesetzt. Quecksilber wird zwar in den „Lufthygienischen Jahresberichten“ des Bayerischen Landesamtes für Umwelt erwähnt – der Immissionswert lieg bei 1 µg/m² · d , Messergebnisse wurden bisher jedoch dort nicht veröffentlicht!

Beispiel Ozon

Aus dem „Lufthygienischen Jahresbericht 2015“ ist zu entnehmen, dass der maximale 8-Stunden-Mittelwert für Ozon weit mehr als die 25 zulässigen Überschreitungen im Kalenderjahr aufweist, ohne dass die Bevölkerung gewarnt wird, wie es in der entsprechenden EU-Richtlinie vorgeschrieben ist. Die Tatsache, dass die Ozonwerte trotz der Behebung der angeblichen Ursache, nämlich des Verbots der Ausbringung von FCKWs, immer noch Jahr für Jahr kontinuierlich steigen, ist allein immer schon Hinweis genug darauf, dass die FCKWs-Ozonloch-Theorie falsch und die wahre Ursache wo anders zu suchen ist! (Siehe Artikel Warnung: Ozon-Grenzwerte drastisch überschritten!)

Wissenwertes über Nanopartikel

Je kleiner Nanopartikel sind, desto gefährlicher sind sie! Nanopartikel können jede Zellmembran durchdringen und finden sich sogar in den Keimzellen und in der DNA von Mensch und Tier wieder. Sie können auf diese Weise schwerste Schäden bei Embryos hervorrufen. Sie werden in der Schulmedizin bereits eingesetzt, um gewünschte Wirkstoffe in Zellen einzuschleusen, ohne dass diese sich dagegen wehren können – ein absolut unnatürlicher, sehr fragwürdiger Vorgang. Sie werden auch in alternativen „Gesundheitsprodukten“ eingesetzt, um eine möglichst schnelle Wirkung der Stoffe zu erreichen. Langfristige Schäden dieses frappierenden Effekts werden außer Acht gelassen, siehe hierzu unseren Artikel Giftalarm: Vorsicht beim Einkauf von „Gesundheitsprodukten“!. Untersuchungen unter dem Elektronenmikroskop haben ergeben, dass im Kern jeder Thrombose und im Kern von Krebsgeschwüren Fremdpartikel, meist Schwermetalle, zu finden sind. D. h. im Umkehrschluss, dass Nanopartikel die Ursache von Krebs sind.Dadurch wird auch verständlich, warum die Industrie und Politik so nanopartikel-freundlich sind. Produktneuheiten auf Nano-Basis schießen wie Pilze aus dem Boden.

Als Ursache von Krebs werden Fehlernährung, Bewegungsmangel und andere Faktoren angeführt, die alle die Schuld auf den Patienten schieben und weit von der Feinstaubbelastung der Luft ablenken.

Einer Studie (pdf) der American Cancer Society nach ist eine Steigerung der Krebs-Todesfälle bei Frauen bis zum Jahr 2030 um nahezu 60% zu erwarten. Man rechnet mit 5,5 Millionen toten Frauen pro Jahr weltweit!

Dr. med. Dietrich Klinghardt – Gesundheitliche Auswirkungen von Chemtrails

Für alle, die immer noch zweifeln: Lies, sieh` und hör` HIER

Fazit

An der Öffentlichkeit vorbei liegen unseren staatlichen Stellen bereits seit Jahrzehnten detaillierte Schadstoffmessungen der Luft vor, insbesondere von Aluminium, Barium und Arsen. Die letzten Pflanzenschutzmittel mit Arsenanteil wurden 1974 verboten. Die Verwendung in Industrieprodukten erfordert eine Ausnahmegenehmigung.

Bisher hatte die Chemtrails-Aufklärungsbewegung lediglich Messwerte von Regenwasserproben zur Verfügung, in welchen diese Stoffe nachgewiesen wurden. Direkte Messungen der Schadstoffbelastung in der Luft wurden bisher in Deutschland nicht veröffentlicht. Die Filmemacher von „Overcast“, einem Produkt des Systems, unseren Quellen nach ist der Auftraggeber des Films die Schweizer Armee (!), haben es tunlichst unterlassen, die jahrelang in der Szene angekündigten Luftmesswerte beizubringen. Dabei ist dies so einfach und noch dazu zu 100% amtlich und hochoffiziell!

Die Tatsache, dass das Umweltbundesamt und die Immissionsschutzbehörden der Städte und Landkreise nicht Bezug auf diese Messungen nehmen, die Ursachen nicht erforschen und abstellen, ist Hochverrat am eigenen Volk!

Was können wir kollektiv tun?

Was können wir individuell tun?

 

Ressourcen:

Veröffentlichungen

„Chemtrails“ Warum bestätigt CIA Direktor Pläne zur Wettermanipulationen

Piloten, Ärzte und Wissenschaftler packen aus! – Chemtrails

Werner Altnickel: Geoengineering, Chemtrails, SRM & HAARP

EX-FBI Chef bestätigt Chemtrails!!! Flugzeuge vergiften uns für Millionen von Dollar! 

Ressourcen:

Chemtrails – DIe Vernichtung der Bevölkerung – Die gefährliche Wahrheit – Doku 2017

NASA, Geoengineering und die mysteriösen ‚Schiff-Spuren‘