Die Vision unserer Neuen Welt

Viele Menschen fühlen mehr und mehr Bedrohung auf sich zukommen und glauben, die Welt würde zu Ende gehen. Doch es ist nur die Welt wie wir sie kennen. Bei den meisten Menschen ist dieses Gefühl der Bedrohung vage und viele versuchen, es zu verdrängen. Unsere Welt, so wie wir sie kennen, bröckelt! Sie bröckelt auf allen Ebenen und in allen Bereichen unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens.
Unser jetziges Verständnis von uns selbst und der Welt – vorwiegend bestimmt von Trägheit, Unbewusstheit, Profitgier und Leugnung unserer inneren Wahrheit und der des Schöpfers – fällt in sich zusammen.
Die göttliche Ordnung wird verdrängt oder ist vielen Menschen unbekannt.
Deshalb haben wir uns zusammen gefunden, um Visionen für die neue Erde aus dem Geist der Einheit heraus, mit allen Menschen zu teilen. Wir laden jeden dazu ein, sich von diesen Visionen anregen zu lassen und neue Wege zu gehen.
Dieser Text ist als Orientierung für ein neues Leben auf der Neuen Erde gedacht. Im Vertrauen auf die innere Wahrnehmung erschließt sich die Bedeutung dieser Worte. Viele spüren bereits in dieser Zeit chaotischer Zusammenbrüche, wie eine neue Seinsweise in uns wächst, die von uns Menschen verwirklicht werden möchte.

Was ist die Basis für unser neues Mensch-Sein?

Wie sieht diese neue Seins-Weise aus?Wir besinnen uns wieder auf uns selbst und lösen uns von Hetze, Stress, Angst und Fremdbestimmung. Wir wissen in unserem Inneren, dass wir alle in Frieden, Liebe, gegenseitigem Vertrauen, gegenseitiger Achtung und Unterstützung miteinander leben können.
Wir leben aus einer neuen Basis heraus – aus unserem inneren göttlichen Sein, wo Gottes Liebe und sein Geist durch uns in die Welt fließt.

Wir leben wieder im Einklang mit der Göttlichen Ordnung.
Wir verstehen, dass wir ALLE Teil und Ausdruck dieser göttlichen Quelle, ihres Lebensstroms und ihrer Liebe sind. So erkennen und erfahren wir Menschen wieder unser EINS-SEIN und sind über unser Herz in Liebe und Brüderlichkeit miteinander verbunden. Wir leben bewusst und begegnen uns ehrlich und aufrichtig. Wir sind uns wieder unserer göttlichen Schöpferkraft bewusst und verwenden sie zum Wohl allen Lebens.

Wir sind bereit, volle Verantwortung für unser Denken und Handeln zu übernehmen. So erschaffen wir eine neue Gesellschaft, in der der Verstand vom Herzen gelenkt wird. Jeder Mensch hat die Freiheit, sich individuell und kreativ auszudrücken und als Teil des Ganzen zum Wohl der Gemeinschaft beizutragen. Damit finden Menschen und Erde wieder zu Harmonie und Heilung zurück.
Unser Leben ist wieder mit Freude erfüllt.

Wie sieht unser neues Verhältnis zur Erde aus?

Wir erinnern uns wieder daran, dass die Erde, unsere Mutter, ein liebevolles und bewusstes Wesen ist und erkennen, dass alles Leben miteinander verbunden ist.
Als Hüter der Erde lieben und achten wir sie und tragen zu ihrer vollständigen Heilung bei.
Unsere Liebe zeigt sich, indem wir sorgsam mit ihr umgehen, auf die Zyklen der Natur achten und in Einklang mit ihr und den Naturwesen leben und unsere Nahrungsmittel schonend anbauen.
Wir freuen uns an ihrer Schönheit und sorgen zusammen mit allen Naturreichen dafür, dass sie sich gemäß dem göttlichen Plan weiterentwickelt und mit den universellen Kreisläufen verbunden bleibt.

Wie leben wir auf unserer neuen Erde miteinander?

„Ich öffne euch Türen,durch die ihr in Reiche eintreten werdet, die weder beschrieben, noch erklärt werden können, außer mit der Sprache des Herzens.“

Wir gehen in Einheit mit dem Schöpfer durch die Tür des Herzens, indem wir einander lieben und achten. Wir gehen friedvoll miteinander um. Wir erkennen, dass alle Menschen – trotz unterschiedlicher Nationalität, Hautfarbe und Religion – Geschwister sind. Wir haben die Täuschung des Materialismus durchschaut und erkennen, dass ein einfaches Leben viel befreiender und erfüllender ist.

Wir haben Kriege überwunden und die Differenzen zwischen den einzelnen Nationen beigelegt.
Wir kommen zu einem friedvollen Miteinander und zum Austausch zwischen allen Völkern und Kulturen, und es öffnen sich die Verbindungen zu den Sternengeschwistern in unserem Universum.

Als freie Wesen sind wir unabhängig und doch mit allem verbunden.
Kontroll- und Wettkampfverhalten haben sich aufgelöst.
Wir leben harmonisch in Familien oder in anderen sich selbst organisierenden Gruppen.
Die Familie ist davon die kleinste Einheit, in der sich die Kinder geborgen und sicher fühlen.
Wir lieben und achten die Kinder als eigenständige und göttliche Wesen. Zusammen mit ihnen freuen wir uns an ihrer Entwicklung und ihrem zunehmenden Verstehen.
Neue Lern- und Schulformen unterstützen die freie Entfaltung der Kinder und fördern ihr individuelles Potential mit Herz und Verstand.

Was bedeutet Arbeit für uns auf der neuen Erde?

Arbeit wird nicht mehr zur Unterdrückung und Versklavung der Menschen benutzt, sondern basiert auf Freiheit, Selbstausdruck, Kreativität und dem Dienst an der Gemeinschaft.
So ist Arbeit wieder mit Freude verbunden und dient unseren materiellen, gemeinschaftlichen und ideellen Grundbedürfnissen.
Wir haben die Abhängigkeit vom Geld überwunden und neue Möglichkeiten zum Werteausgleich geschaffen.

Was verstehen wir unter Wissenschaft im neuen Zeitalter?

Die Wissenschaft dient der Gesamtheit des Lebens und dem zunehmenden Verstehen des kosmischen Gefüges.

Sie ist frei, und ihre Erkenntnisse stehen allen Menschen zur Verfügung.
Die einzelnen Fachgebiete der Wissenschaft arbeiten zusammen und tauschen sich aus.

Wozu dienen neue Technologien?

Über neue Technologien steht uns Freie Energie in allen Lebensbereichen unbegrenzt, dezentralisiert und frei zur Verfügung. Diese neuen Technologien und Industrien vereinfachen unser Leben, sind effizient, nachhaltig und schonen unsere Erde und ihre Ressourcen.
Darüber hinaus haben wir völlig neue Möglichkeiten der Fortbewegung, unter anderem zum Kontakt mit anderen Sternensystemen.

Was verstehen wir unter Gesundheit und Heilung?

Wir kommen wieder in das echte Heil-Sein zurück, indem Körper, Seele und Geist eins sind.
Unser Körper ist der Tempel unserer Seele.
Unser neues Verständnis von Krankheit beginnt im Inneren, wo wir die Ursache der Störung erkennen.
Durch die Krankheit gewinnen wir Erkenntnisse über uns selbst. So verbinden wir uns wieder mit unserer inneren Stimme und der göttlichen Führung.
Statt Krankenhäuser haben wir Heilungshäuser und -tempel.

Welchen Stellenwert hat der Ausdruck unserer Kreativität?

Alle Menschen entwickeln ihren inneren Schönheitssinn und ihr Harmonieempfinden, gleich wie und wo sie sich ausdrücken, ob in neuer Architektur, in neuen Gesellschaftsformen, in der Heilkunst, in den bildenden und darstellenden Künsten, der Musik oder der Literatur.
So äußert sich unsere Schöpferkraft nicht mehr in Hässlichkeit und Destruktion, sondern ist der unmittelbare Ausdruck der Seele und ihrer innewohnenden Harmonien.
Unsere Liebe und unser Geist entfalten sich zur Freude des Schöpfers und der Menschen.
Alles fließt in neuer Kreativität ineinander.

Wie sind die großen Zusammenhänge?

Die Erde wird gemäß dem göttlichen Plan wieder zum Paradies. Sie ist der direkte Ausdruck göttlichen Schöpfergeistes, der auch durch jeden von uns wirksam wird.
So erschaffen wir alle zusammen den Himmel auf Erden, damit unser Planet wieder der wunderbare blaue Diamant in unserem Universum wird.
Diese neue Erde tragen wir schon in der Einheit unserer Herzen und tun alles dafür, sie Wirklichkeit werden zu lassen.
Zitat: http://kosmische-tagesschau.de