Gesundheit wird im Alltag oft als das Freisein von körperlichen Störungen, Beschwerden oder Krankheiten verstanden.
Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit jedoch „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Heute geht es bei Gesundheit immer mehr um

  • ganzheitliches Wohlbefinden,
  • Einheit von Körper, Seele und Geist bei der Behandlung von Krankheiten,
  • psycho-somatische Aspekte (Geist und Seele wirken auf Körper),
  • psycho-soziale Aspekte (Menschen wirken aufeinander),
  • Fitness, Wellness und Wellbeing

Eine wesentliche Ergänzung stellt auch die „finanzielle Gesundheit“ dar, d.h. die Freiheit vom Geld.

 

Wir beschäftigen uns hier vor allem mit geistig-seelischen Faktoren von Gesundheit des Menschen. Dazu gehören u.a.

  • Geliebt sein und selbst lieben können:

Lebenspartner, Kinder, Familie, Mitmenschen

Freundlichkeit, Kontaktfähigkeit, soziale Kompetenz

  • Selbstachtung, Selbstvertrauen:

Erfolg und Anerkennung: Bestätigung, Arbeitsklima, Kritik und Lob (Feedback).

  • Fähigkeit sich als Individuum zu behaupten, sich abgrenzen können

Sicherheit: Gefühl der Geborgenheit, Religion bzw. Lebenssinn
Mindest-Sicherheit, die Nahrung, die Kleidung, das Wohnen betreffend
Sicherheit der politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse
doch gewisse Spannung ist notwendig, sonst versinkt man in Lethargie.

  • Freiheit:

Gestaltungsmöglichkeiten, auch für das eigene Leben; lohnende Ziele
Möglichkeit zur Artikulation, Gedankenfreiheit, Redefreiheit
Berufs- und Partnerwahl

  • Kreativität: schöpferische Betätigung und Spiel.

Freiheit durch Mobilität (Bewegungsfreiheit)

  • Verbundenheit:

zum Partner, zu Freunden und zu anderen
Konfliktfähigkeit und Bereitschaft zur Versöhnung
Erlebnisse mit Erinnerungswert.

 

Ein wesentlicher Ansatz zum Coaching von Gesundheitsthemen sind für uns die Mentalkräfte.