Die neue Generation der Wasserbelebung heißt „AcquaPhi“   

Wasser ist unser Lebens-Elixier. Unser physischer Körper besteht zwischen 70 und 90 % aus Wasser, deshalb hängen unsere körperlichen Funktionen und Probleme oft mit der Qualität des Wassers zusammen. Deshalb muß das Trinkwasser „frei von Krankheitserregern, genußtauglich und rein“ sein, wie es die Trinkwasserverordnung vorschreibt. Die Wasserversorger müssen sicherstellen, daß die gesetzlichen Vorschriften und Grenzwerte für die Trinkwasserqualität eingehalten werden.

***************************************************

  • Schädigende Stoffe und Informationen im Trinkwasser
  • AcquaPhi ist ein „Voll-Frequenzspektrum“ Wasserbelebungsgerät
  • Eine neue Perspektive in der Wasserforschung – Strukturiertes Wasser  
  • Aktuelle Kristallbilder von AcquaPhi Wasser
  • Nutzen des AcquaPhi-Verfahrens
  • Vorteile von AcquaPhi gegenüber anderen Geräten zur Wasser-Aktivierung  
  • Anwendungsmöglichkeiten des AcquaPhi
  • Beschreibung der AcquaPhi Technologie
  • Nutzungsdauer, Garantie
  • Lieferbare Modelle    
  • Weitere AcquaPhi Informationen 

*************************************************

Schädigende Stoffe und Informationen im Trinkwasser

  • In Wasser können 1.400 bis 1.700 derzeit bekannte Stoffe gelöst sein.
  • Die gesetzliche Trinkwasserverordnung (TVO) schreibt die Kontrolle von 33 Stoffen vor.
  • Die Mineral- und Tafelwasserverordnung MTVO verlangt die Kontrolle von nur 10 Stoffen.

1.700 minus 33 = Anzahl der bisher meist nicht kontrollierten Fremdstoffe in unserem Trinkwasser,

Dazu kommt eine unendliche Vielzahl an crosskatalytischen Reaktionsstoffen.

Für viele schädigende Stoffe wie Mikroplastik, Asbestfasern, Radioaktivität, Hormonrückstände sowie Krankheitserreger wie Viren oder Parasiten gibt es überhaupt keine Grenzwerte.

Unser Trinkwasser wird immer mehr gesundheitlich schädigender ….

durch (1) Schadstoffe

  • Schwermetalle wie Blei, Quecksilber und Kadmium;
  • Pestizide, Fungizide, Herbizide und Phosphate, Nitrate aus der Landwirtschaft;
  • Rückstände von 70.000 apothekenpflichtigen Arzneimitteln wie Entzündungshemmer, Asthmamittel, Psychotherapeutika sowie ca. 150.000 frei verkäuflichen Naturheilmitteln;
  • Antibiotika und Anabolika aus der Massentierhaltung;
  • Östrogene aus den Antibabypillen;
  • Mineralöl und andere Kohlenwasserstoffe;
  • alle Sorten von Mikroplastik;
  • Tenside und andere Farb- und Reinigungsmittel

durch (2) Fäkal-Bakterien und Viren mit höchsten Gesundheitsgefahren;

durch (3) die Informationen von Schadstoffen – auch nach physischer Ausfilterung – im Wasser-Gedächtnis (siehe Homöopathie)

durch (4) die Zerstörung des Lebens des Wassers (Kristallstruktur) durch die geraden Wasserleitungen mit kreisrundem Querschnitt (Viktor Schauberger).

Das Wasser unseres physischen Körpers stellt ein ausgeklügeltes Netzwerk dar, das der Übertragung lebenswichtiger biologischer Informationen dient. Wasser kann in seiner Kristallstruktur Informationen speichern und weiterleiten. Diese Strukturen können optimiert werden, wodurch die biologischen Funktionen von Organismen verbessert werden.

„Die Wirkungen von Schadstoffen können toxischer Art sein (chronisch oder akut), sie können außerdem cancerogen, mutagen und teratogen sein. Einige Verbindungen sind schwer abbaubar und können sich im Verlauf der Nahrungskette oder in Sedimenten anreichern.“ (www.wasser-wissen.de)

„Wir trinken also 80% unserer Krankheiten“ (Prof. Dr. Luis Claude Vincent von der Uni Paris)

AcquaPhi ist ein „Voll-Frequenzspektrum“ Wasserbelebungsgerät


AcquaPhi stellt aus normalem Leitungswasser ein kristallines Wasser mit Hexagonal Struktur her, ohne das hierbei fremde oder chemische Substanzen in das Wasser eingebracht  werden oder Strom verbraucht wird.

Bildergebnis für acquaphi

AcquaPhi ™ repliziert den natürlichen Prozess, durch den die Natur das volle Spektrum  natürlicher Schwingungs-Informationen auf das Wasser überträgt und ist in der Lage, die molekulare Struktur in den Wasser-Cluster neu zu organisieren.       

           

ACQUA PHI stellt ein Beispiel für Innovation pur dar. Die Informierbarkeit von Wasser öffnet  eine Vielzahl von neuen Anwendungen für die Gesundheit als auch für gewerbliche und industrielle Anwendungen. AcquaPhi™ ist die optimale Lösung für alle Anwendungen, bei denen Wasser eine wichtige Rolle spielt: gesundes Trinkwasser, energetische Bäder und Duschen,  für den ganzen Haushalt, in Hotels, in Krankenhäusern, in Gesundheitszentren, in Wellnesszentren, Großküchen, Pools, Friseure, Eisdielen, in der Lebensmittelindustrie, Landwirtschaft, Viehhaltung u.v.m.

Eine neue Perspektive in der Wasserforschung – Strukturiertes Wasser                                                                                  

Auf molekularer Ebene besteht unser Körper 99% aus Wasser wenn man die Anzahl der Moleküle zugrunde legt! Das entspricht ca. 70 % unserer Körpermasse. Dieser bemerkenswert hohe Anteil unterstreicht die Bedeutung von qualitativ hochwertigem Wasser.

Wasser ist für die gesunde Funktion der DNA, Enzymreaktionen und zahlreiche metabolische Funktionen wichtig, es ist eigentlich der Hauptträger aller bio-elektrischen Signale unseres Körpers.

Wie ein flüssiges Netzwerk spielt es auf zellulärer Ebene die Hauptrolle schlechthin. Wasser ist direkt in der optimalen Funktionalität aller unserer körperlichen und geistigen Funktionen beteiligt. Mit den Kriterien der offiziellen Wissenschaft kann bis heute die Effizienz von vielen alternativen Methoden noch nicht vollständig nachgewiesen worden.Wassermoleküle sind polar und bilden Strukturen, indem sie sich wie kleine Magnete aneinander binden. Die Struktur kann ganz unterschiedlich sein, von komplett chaotisch bis zu hochstrukturiert.   Es gibt immer mehr bestätigte Forschungen, dass Wasser ein Gedächtnis hat und in einer hexagonalen Struktur Informationen speichern kann.

Von den °Chladnischen Klangfiguren“ weiß man, dass unterschiedliche Frequenzen unterschiedliche Strukturen bilden. Jede Substanz schwingt mit ihrer typischen Frequenz und die Wasserstruktur reagiert auf die Frequenz der Substanzen, mit der sie in Kontakt kommt. Die Wassermoleküle nehmen diese Schwingung auf, wodurch die gesamte Struktur verändert wird und können so einen positiven wie negativen Einfluss auf die Struktur unseres Zellwassers haben, wenn es getrunken wird.

1) HEXAGONALES WASSER

Der Wissenschaftler Patrick Flanagan entdeckte, dass die stabilste geometrische Struktur im Wasser ein kristalliner Sterntetraeder ist. Im Profil betrachtet, ergibt sich eine hexagonale Form.           

Wasserkristall

Dr. Mu Shik Jhon (1932-2004), eine weltweit führende Autorität auf dem Gebiet der Wasserstrukturforschung hat festgestellt, dass das Vorhandensein von hexagonal strukturiertem Wasser in unserem Körper die Vitalität verbessert, eine wichtige Rolle bei der Vorsorge von Krankheiten spielt und das Potenzial hat, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Wasser gilt universell als eine Quelle des Lebens und ist das wichtigste Element für die Gesundheit aller Lebewesen und in einem gesunden Organismus, wobei es in einer flüssig-kristallinen hexagonalen Struktur erscheint. Diese Struktur erzeugt einen Effekt namens molekulare Kohärenz, die es dem Wasser ermöglicht Informationen zu archivieren und zu übertragen, ähnlich wie mit Quarzen in Computern und Uhren. Die Anwendung dieser Forschungen eröffnet bis jetzt unvorstellbare neue Horizonte,.

Dr. Emoto’s innovative Forschung mit speziellen fotografischen Techniken und seine Publikationen zeigen auf, wie das Wasser die molekulare Struktur in flüssig-kristalline geometrischen Strukturen einbindet und wie diese mit den Schwingungs-Impulse aus der Umgebung interagieren.

Der deutsche Ingenieur Christian Lange entwickelt und baut die neue Generation der Wasserbelebung! „Ich stelle mir eine lebende Maschine im Einklang mit der in der Natur vorhandenen Lebenskraft vor.“ (Ing. Christian Lange, 2001)

Bildergebnis für acquaphi

Aktuelle Kristallbilder von AcquaPhi Wasser:                                                                                                                               

Energetische Signatur (M. Emoto Test)   AcquaPhi aktiviert Wasserproben :

Wasserkristalle

AcquaPhi aktivierte Wasserproben  Crystallization Sensitive TestL :

(hierbei wird die Kristallbildung nach Wasseraufnahme in Pflanzenteilen untersucht)

AcquaPhi Wasserproben

vorher                                                                  nachher

(Ausführlicher Test  und Auswertung auf der Internetseite in Englisch: http://acquaphi.com/crystallization_test.html  und auf: http://www.goetheanum.org/fileadmin/nws/text-downloads/flyerBWeng.pdf

Das strukturierte Zellwasser ist absolut unerlässlich für eine gute Gesundheit. Unter diesem Gesichtspunkt bedeutet jede Krankheit unseres Körpers, dass nicht nur die Proteine oder Organe nicht funktionieren, sondern auch das Wasser im Inneren Fehlstrukturen aufweist. Ein großer Teil des Wassers in einem gesunden menschlichen Körper liegt in Form von Flüssigkristallen vor. Die menschlichen Gewebe kooperieren mit dem strukturierten Wasser, um ein Informations-Netzwerk, dass jede Zelle erreicht, zu erstellen. Dies ermöglicht sofortige Übertragung von Signalen und anderen biologischen Informationen.

Das strukturierte Wasser ist auch verantwortlich für die Stabilität einer gesunden DNA. Wenn es seine kristalline Struktur (aufgrund von Krankheit oder Alter) zu verlieren beginnt, wird die DNA-Integrität beeinträchtigt. AcquaPhi ™ produziert kristallines, kohärentes Wasser, welches der beschriebenen molekularen hexagonalen Struktur entspricht.

Um das Prinzip der Quanten-Kohärenz zu verstehen, kann man Fische im Meer beobachten.   Jeder Fisch ist frei und kann sich unabhängig bewegen, aber häufig bewegt sich die Gruppe gleichseitig zusammen als wäre es ein einziger Körper. Es ist, als ob die Fische einem unsichtbaren Dirigenten folgen. In der Welt der Physik, ist diese Art der Verbindung als Quanten-Kohärenz bezeichnet. Bei den sehr kleinen Teilchen (Quanten), gibt es Einheit und Zusammenarbeit (Kohärenz). Dies ermöglicht, dass einzelne Komponenten zusammenwirken, wie ein größerer Organismus.

Es ist interessant festzustellen, dass der höchste Ausdruck der Kohärenz erreicht wird, wenn die mathematische Beziehung Phi = 1,618, auch als Goldener Schnitt bezeichnet, vorkommt. Das gesamte AcQuaPhi -Gerät ist nach diesem Prinzip der Schöpfung konstruiert und aufgebaut.                                                                                           

Der neue AcquaPhi Wasseraktivator ermöglicht es „totem strukturlosem Wasser“ wieder zu leben und zu dem zu werden was es einmal war, ein Wasser wie in einer Hochgebirgsquelle und eines nachfolgenden Bachlaufes, welches  dem hochstrukturierten Wasser unserer Zellen am nächsten kommt. Durch ein ausgeklügeltes System von dutzenden Wirbeln mit abwechselnden Drehsinn in komplexen Magnetfeldern und hunderten Hoch-und Tiefdruckzonen werden alle Wassermoleküle gleichzeitig über eine meterlange Strecke um die eigene Achse in allen möglichen Richtungen in Rotation versetzt, wodurch der bestehende Strukturverband aufgebrochen wird. Das Wassergedächtnis wird komplett gelöscht und neu geprägt.

Wasseraktivatoren werden oft auch als Wasservitalisierer bzw. Energetisierer bezeichnet.

Umso stärker die Polarität der Wassermoleküle ist, umso stabiler sind die Strukturen, die im Wasser entstehen. Umso höher das Schwingungsniveau der Moleküle ist, umso höher ist das Energieniveau des Wassers. Beim AcquaPhi Wasseraktivator wird durch verschiedene Wirkprinzipien ein extrem hohes Energieniveau erreicht. Hierbei spielt die besondere Eiform nach dem goldenen Schnitt Phi eine bedeutende Rolle. Das Konzept der Lebensenergie ist in den meisten Kulturen bekannt, auch wenn die Wissenschaft hier gerade dabei ist neue Messmethoden zu entwickeln.

Der Naturforscher Viktor Schauberger, dessen Lehren in die Entwicklung von AcquaPhi grundlegend eingeflossen sind, schlug vor, die Natur zu kapieren und zu kopieren. Die Natur spricht in Zahlen zu uns und die Proportion des Goldenen Schnitts Phi ist überall in der Natur vorhanden. Schauberger benutzte nicht-euklidische Geometrien wie Eiformen, Spiralen und Wirbel wobei der goldene Schnitt immer wieder Anwendung fand.

Die Mehrfach- Verwirbelung des Wassers im AcquaPhi Gerät  löscht nicht nur das alte Wassergedächtnis von Fremdinformationen, sondern erhöht erheblich das Energieniveau und hat einen ordnenden Cluster- bildenden Effekt. Um das Energieniveau zusätzlich anzuheben, kommt ein Orgonakkumulator nach Wilhelm Reich zum Einsatz. (Reich hatte festgestellt, dass sich die Lebensenergie (Orgon) durch abwechselnde Schichten von organischen und metallischen Schichten konzentriert werden kann )

Der ganze AcquaPhi Wasseraktivator ist durch eine spezielle Schichttechnik  als optimierter Orgonakkumulator in Eiform nach dem goldenem Schnitt gebaut.

Das Ergebnis der  AcquaPhi Wasserbelebung ist ein hochlebendiges strukturiertes Wasser,  das von den Zellen leicht aufgenommen werden kann. Benutzer der AcquaPhi Technologie berichten in diesem Zusammenhang von mehr Energie und Wohlbefinden, besserer Verdauung, Schmerzreduktion, eintretenden Entgiftungsreaktionen, strafferer und elastischerer Haut, Gesundheitsverbesserungen u.v.a.m. Bei Pflanzen wird von einem schnelleren Wachstum und einer besseren Diurese berichtet. Kühe geben mehr Milch und Bienen mehr Honig. Der Geschmack des Wassers wird erheblich verbessert (leicht süßlich, der Härtegrad verringert (deutlich weicher) und die Oberflächenspannung verringert (verbessertes Lösungsverhalten). Sehr wichtig ist, dass  Kalkstrukturen aus Calcit in Aragonit umgewandelt werden. Dadurch können auch alte Kalkablagerungen in Rohrleitungen mit der Zeit aufgelöst werden  und neue entstehen erst gar nicht. Ein vorhandenes Rohrsystem wird saniert ohne erneuert werden zu müssen. Den gleichen Effekt erzielen wir in unserem Körper. AcquaPhi Wasser lagert nichts im Körper ab, sondern bindet ionenphysikalisch  nicht erwünschte Stoffe, Gifte uns sogar Schwermetalle und schwemmt sie aus. Dies wurde bereits im weltweit bekannten Vorgängermodell „GIE-Wasser“ durch Untersuchungen, Blut-und Haaranalysen mittels Gaschromatografie und Absorptionsspektroskopie  nachgewiesen.                                                                                                                         

Nutzen des AcquaPhi-Verfahrens

  • arbeitet ausschließlich mit Naturprinzipien,
  • benötigt keine Filter oder elektrischen Strom und
  • ist völlig wartungsfrei. 

Vorteile von AcquaPhi gegenüber anderen Geräten zur Wasser-Aktivierung

1) „Löschung“ des alten Wassergedächtnisses:

Die allermeisten Systeme im Bereich der Wasseraktivierung beschränken sich darauf, die bestehenden Wasserinformationen mit biologisch geeigneten Frequenzen bzw. Informationen zu „überschreiben“, ohne vorher das „alte Gedächtnis zu löschen“.

Wenn man sich an die Videokassetten erinnert, war es doch so, dass man den Film auf einer Kassette mit einem neuen Film überspielen konnte. Hierbei stellte man jedoch fest, dass die Bildqualität schlechter wurde, als wenn man den Film auf einer neuen Kassette aufgenommen hätte. Wasser speichert wie das Magnetband einer Videokassette Informationen. Um die Qualität der Informationen sicher zu stellen und um zu vermeiden, dass neben den neuen Informationen noch irgendwelche alte Informationen verbleiben, ist die „Löschung“ des alten Wassergedächtnisses unabdingbar, wenn man höchste Wasserqualität anstrebt. AcquaPhi™ (mit ½“ Anschluss) „löscht“ das alte Wassergedächtnis auf einer Laufstrecke von fast 4 Metern. AcquaPhi™ in der Version „home“ (mit ¾“ Anschluss), macht dies auf einer Laufstrecke von fast 7 Metern.

Dies wird durch die Rotation des Wassers in einem speziell ausgerichteten Magnetfeld erreicht. Uns ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein anderes Gerät bekannt, welches eine so ausgiebige „Formatierung“ der Wasserstruktur betreibt.

2) „Aufprägung“ neuer Informationen auf das Wasser 

Nach der Löschung werden neue Informationen „aufgeprägt“. Diese Informationen werden durch den speziellen Materialmix „Mixos“ als Informationsträger bereitgestellt, an dem ca. 20 Jahre geforscht wurde. Durch das vielschichtige Ausprobieren von verschiedenen Naturmaterialien und Frequenzen konnte festgestellt werden, dass „Mixos“ bei weitem die besten Ergebnisse liefert. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist AcquaPhi™ das einzige „Wassergerät“, welches „Mixos benutzt“.

3) Verstärkung von Naturschwingungen durch „goldenen Schnitt“

Desweiteren werden bei AcquaPhi™ die Naturschwingungen extrem verstärkt. Dies wird zum Großteil durch die besondere Eiform nach dem „goldenen Schnitt“ erreicht. Diese Form wurde vom Hersteller von AcquaPhi™ im Jahr 2002 entdeckt und auch in der Schauberger Zeitschrift „Implosion“ veröffentlicht. AcquaPhi™ ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt das einzige Gerät, welches diese besondere Geometrie benutzt, und ist auch durch entsprechendes Gebrauchsmuster geschützt.

4) Schichtaufladung nach Wilhelm Reich

Zu der besonderen Eiform kommt noch eine „Schichtaufladung nach Wilhelm Reich“, welche mit abwechselnd organischen und metallischen Schichten erreicht wird. Hierzu wurden die metallischen Rohre und das organische Wasser geschickt integriert und entsprechen zusätzlich auch noch dem „Torkado Modell“ (universelle Torus- Wirbelstruktur nach der Physikerin Gabi Müller).

Anwendungsmöglichkeiten des AcquaPhi

AcquaPhi- home wird direkt nach der Wasseruhr in die Hauptwasserleitung eingebaut, oder beim AcquaPhi -mini an die Anschlüsse in der Küche oder im Bad angeschlossen. Gleicherweise kann es in Booten, Karavans oder in der Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft/ Tierversorgung eingesetzt werden. Auf diese Weise wird strukturiertes und aktiviertes lebendiges Wasser allen Bewohnern eines Hauses oder von Wohnungen in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt. Während andere Wassergeräte mehrere Minuten oder sogar Stunden benötigen, um die Wasserstruktur positiv zu beeinflussen, stellt AcquaPhi das strukturierte Wasser unmittelbar und ohne Beschränkungen für den Bedarf zur Verfügung. Das ermöglicht es auch sinnvoller Weise darin zu baden oder damit zu duschen. Dieser Nutzeffekt kann nur durch eigenes Erleben wirklich beschrieben werden.

1) Gesundheit

Das Gerät  arbeitet wie eine Wasserorgel nach der Melodie der Schöpfung, die dem Wassergedächtnis aufgeprägt wird. Diese Information wird in jede Zelle übertragen und verstärkt Heilungs- Regenerations- Harmonisierungs- Prozesse im ganzen Körper.

Von strukturiertem und aktiviertem Wasser sind bei regelmäßiger Benutzung folgende Eigenschaften von Nutzern bekannt geworden:

•   es hat eine stark entgiftende Wirkung oder unterstützt therapeutische Entgiftungs-Programme optimal. Hierbei werden nicht nur gewöhnliche Gifte (Fungizide, Pestizide etc.), sondern auch  möglichen Schwermetalle z.B. über den Urin ausgeleitet, welche sich in Jahrzehnten im Organismus angesammelt haben und welche sonst nur schwer wieder den Körper verlassen. Außerdem verbessert aktiviertes Wasser die Reinigungsmechanismen des Organismus.

•  Alterungsprozesse werden verlangsamt (man bedenke, dass unsere DNS von Wassermolekülen mit hexagonaler Struktur umschlossen und so ihre Struktur beschützt wird). Wenn man den Zellen bereits Wasser in Zellwasserqualität zuführt, kann dies die Stoffwechselvorgänge nur begünstigen und zum Zellschutz beitragen. Die Vitalität, Kraft, Ausdauer und die Energie des Organismus steigen merklich

•  es verbessert die Versorgung der Zellen mit Nähr- und Mineralstoffen.

• Die Zahl der roten Blutkörperchen steigt, wodurch die Sauerstoffversorgung der Zellen und auch die Ausdauer und der Sauerstoffpartialdruck steigt

•  Es werden Wasserstauungen im Körper aufgelöst und verhindert.

•  Es werden die schädlichen und irritierenden Wirkungen von Chlor im Trinkwasser und in Bädern weitestgehend unterbunden oder neutralisiert

•  Die Wassermoleküle werden in Mikro-Clustern organisiert, welche die Zellwände leichter durchdringen können, wodurch eine bessere Wasserversorgung der Zellen erreicht wird. Beim Alterungsprozess verlieren die Zellen Wasser, welches so wieder eingebracht werden kann.

•  Es hat ein negativeres Redoxpotential als vorher und übernimmt die Wirkung eines  Antioxidans.

2) Antibakterielle Wirkung

Im Wasserbelebungsgerät AcquaPhi wird das Wasser durch meterlange Passagen mit abwechselnd Hoch-und Niederdruck geleitet, wodurch Unterdruck und  Scherkräfte entstehen,  in deren Wirbeln, die Membranen von Keimen und Bakterien zerstört werden.  Es entsteht so ein Sterilisierungseffekt.  Diese nun nicht mehr humanpothogen wirksamen  Keime werden durch Bindungskräfte des AcquaPhi Wassers wieder aus dem Körper ausgeschleust oder können vom Immunsystem als fremd erkannt und beseitigt werden. Dazu  wird ein Zentralwirbel im Wasserlauf des Gerätes erzeugt, der diesen Effekt  unterstützt.

3)  Oberflächenspannung, Wärmekapazität und Energieeinsparung

AcquaPhi stellt im Vergleich mit dem Wasser, aus dem es hergestellt wird, ein Wasser mit verminderter Oberflächenspannung her, wodurch die Reinigungskraft erhöht wird. Dadurch werden  weniger Wasser und Reinigungsmittel benötigt. Gleiche Reinigungsergebnisse werden oft schon mit kaltem Wasser erreicht, die sonst nur mit warmem oder heißem Wasser erreichbar sind. Strukturiertes AcquaPhi -Wasser kann Wärme besser leiten (erhöhte Wärmeleitfähigkeit) und diese auch noch besser halten (erhöhte Wärmespeicherkapazität). Wasser auf dem Herd kocht schneller und das Wasser in der Badewanne bleibt etwa 45 Minuten warm. Die Eigenschaften tragen zu einer Energie-Einsparung von ca. 20% bei, wenn man AcquaPhi im Heizungskreislauf verwendet. Aqua Phi reduziert auch Kalkablagerungen in Rohrleitungen und Heizungssystemen.

4)  Nahrungsmittel

Alle mit AcquaPhi Wasser zubereiteten Speisen werden geschmackvoller und  aromatischer. Gemüse oder Früchte für wenige Minuten im Wasserbad bekommen einen frischeren Geschmack.  Kaffee und Tees sind deutlich bekömmlicher und magenfreundlicher. Stellt man billige Säfte, Weine oder Spirituosen in eine Schale mit AcquaPhi Wasser kann man eine deutliche Qualitätszunahme feststellen. Bei Großverbrauchern lässt man die Flüssigkeiten direkt durch das Gerät laufen und erhöht damit die Konsistenz und Lagerfähigkeit ohne Zusatzstoffe.. Auch Medikamente haben nach Anwenderinformationen deutlich weniger oder gar keine Nebenwirkungen mehr, wenn man sie in ihrer Verpackung einige Zeit dem Wasser aussetzt. Das AcquaPhi Wasser überträgt Informationen und Strukturbildungskräfte auch durch geschlossene Behälter hindurch. Es hält in Glasbehältern nach Abfüllung über Wochen seine Struktur und Wirkung als lebendiges Wasser. All dies sind erklärbare physikalische Wirkungen der Quantenphysik.

5) Tiere und Pflanzen

Die energetisierenden und entgiftenden Wirkungen sind auch im Tier- und Pflanzenreich feststellbar. Haustiere bevorzugen instinktiv immer aktiviertes Wasser, wenn dieses zur Wahl steht. Ein Beispiel: Die Milchproduktion und Qualität bei Kühen wird deutlich erhöht. Pflanzen wachsen schneller, sind kräftiger und tragen mehr Früchte mit erhöhter Qualität. Bienen werden weniger von Parasiten befallen. Die Honigqualität ist deutlich besser.

6) Weichmacher und Entkalker

Durch mehrere spezielle Magnetfelder und wechselnde nord-süd polare Ausrichtungen wird Kalk (Calcit) in Aragonit umgewandelt. Aragonit ist Kalk in Form von unzähligen mikroskopischen Kügelchen, die sich nur sehr schwer ablagern können, wodurch Rohrleitungssysteme, Heizungsanlagen, Wasserkocher usw. von Kalk befreit werden. In den meisten Fällen wird nur noch eine hauchdünne Schicht von Kalk sichtbar, die sich leicht mit einem feuchten Tuch entfernen lässt.

7) Schwimmbäder

Wenn Sie ein Schwimmbecken mit AcquaPhi Wasser nutzen, verwandeln sie dieses in eine Wellness-Energie-Oase. Eine noch vom Gesetzgeber vorgeschriebene Chlorierung kann drastisch reduziert oder ganz eingestellt werden. Durch AcquaPhi werden beim Chlor alle unangenehmen Nebenwirkungen neutralisiert- keine Geruchsbelästigung- kein Augenbrennen, keine Hautreizungen und keine Atembeschwerden mehr. Der bereits beschriebene antibakterielle Effekt  wirkt nachhaltig und anhaltend so dass weniger Wasserwechsel erforderlich sind. Das Wasser wird als sehr belebend, entspannend und energetisierend empfunden und schafft deutlich spürbare und sichtbare Haut- Pflege –Effekte.

Beschreibung der AcquaPhi Technologie

1) DESIGN

Das auf universellen Geometrien basierendes Design und eine Edelstahl Konstruktion machen AcquaPhi ™ einzigartig in seiner Klasse. Die Konstruktions-Parameter basieren vollständig auf den golden Proportionen von Phi, der Kreiszahl Pi und der physikalischen Obertonreihe  schwingender Saiten, das Wasser spielt quasi die Melodie der Schöpfung. (siehe hierzu auch die Veröffentlichung: Das Musiksystem Phi und der Forellenmotor von Schauberger- neu erforscht von Christian Lange- bitte anfordern)

Die „Goldene Proportion“ aller Teile repräsentiert die Energiematrix der Schöpfung. Ihre geometrischen Muster sind überall im Reich der Natur gefunden werden, wie z.B. in einer Sonnenblume, einem Tannenzapfen, einer Muschel und in Galaxien- im Mikrokosmos wie im Makrokosmos.

In alten Kulturen war und ist auch heute noch bekannt, dass in Behältern mit speziellen Ei-Formen Flüssigkeiten und Lebensmittel auch unter extremen Witterungsbedingungen und Hitze besonders gut aufbewahrt werden können und das ohne Zusatzstoffe jahrelang.

Die Konstruktion von AcquaPhi beruht auf dem Schöpfungs-Ei nach dem goldenen Schnitt. (erforscht und veröffentlicht von Christian Lange) 

AcquaPhi WassergerätAcquaPhi WasserprinzipAcquaPhi Wassergerät+Phi

2) Ak-Tom® FREQUENZ ÜBERTRAGUNG durch Millimeter Wellen   

Der AcquaPhi Wasseraktivator hat einen Einschub für eine Ak-Tom Card. Diese Karten stehen optional mit verschiedenen Standardprogrammen zur Verfügung (Herz-Kreislauf-System, Muskel-Skelett System, Anti-Parasitenwirkung usw.) und können  je nach Bedarf in AcquaPhi Geräten eingesetzt werden, um dem Wasser zusätzliche Frequenzen aufzuprägen. Es können aber auch auf Wunsch diverse Naturfrequenzen oder individuelle Heilmittelfrequenzen( Arzneimittelreduzierung) auf Ak-Tom Karten gespeichert werden.

Ak-Tom, auch als Cem Tech oder Spinor bekannt, wurde von russischen Medizinern und Wissenschaftlern entwickelt und ist ein weltweit einzigartiges Therapiesystem. Es ermöglicht eine spezifische Informationsübertragung mittels Millimeterwellen, auch als Lebenswellen bezeichnet mit denen unsere Körperzellen direkt kommunizieren .Das bereits optimal aktivierte und strukturierte AcquaPhi Wasser kann nun nochmals über speziell programmierte Lebenswellen- Informationskarten nach individuellen Bedürfnissen angepasst werden. je nach Bedarf lassen sich die Informationen variieren und erneuern.  Lassen sie sich hierzu individuell beraten.

Das Ak- Tom Gerät und die Karten sind nicht im Lieferumfang der AcquaPhi Geräte enthalten, bei Interesse für Gerät und Karten fragen sie uns.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

http://www.acquaphi.de/ak_tom.html

3) VORTEX TECHNOLOGY  ACQUA PHI

Ein „Wirbel Generator System“ wurde speziell entwickelt um den natürlichen Prozess der Reinigung und Umstrukturierung der molekularen Wasser- Struktur zu erzeugen. AcquaPhi verwendet   „Propellereffekte“, die eine Eigenrotation nach der DNA Geometrie erzeugen wenn das Wasser über Rohrspiralen die  Wirbelkammern durchläuft. Dadurch entsteht ein Wirbelzopf im Zentralbereich des Wassers, in dem das Wasser über mehrere Achsen nach Schauberger Prinzipien verwirbelt wird. Spezielle Magnetfelder bewirken zusätzlich eine erd-adäquate Strukturausrichtung der Moleküle.

4) ANTIBAKTERIELLER EFFEKT

Dr. Luc Montagnier, Nobelpreisträger für Medizin 1998, hat aufgezeigt, dass  Viren und Bakterien das Wasser durch elektromagnetische Marker, die in die Struktur des Wasser übergehen, informativ verunreinigen. Diese Struktur bleibt auch bestehen, wenn die Viren und Bakterien entfernt werden. Eine reine Filterung ist daher wirkungslos.

Acqua Phi ™ löscht das Gedächtnis des Wassers von „Erinnerungen“ an allen bisherigen Verunreinigungen durch Schadstoffe, Stör- Frequenzen, Viren /Bakterien, Gifte, Schwermetalle und überträgt an deren Stelle ein Spektrum von Naturfrequenzen, die in verschiedenen Natur- Quarzen vorkommen und dem langen Weg  des Wassers durch die Erde entsprechen bis es als reines Quellwasser zutage tritt. Der Wasserdurchlauf mit Sog und Druckzonen ist wie eine „Wasserorgel“ und dem PHI Ton aufgebaut. Dadurch schwingt und singt das Wasser nach der heiligen Geometrie und der Melodie des Lebens. 

5) SCHUTZ VOR STÖRFELDERN MIT SPEZIELLEM MATERIAL 

Bestandteile sind u.a. MICA | EM KERAMIK | ZEOLITH | URGESTEIBNSMEHL | SCHUNGIT Dieses Material wurde in Zusammenarbeit mit einer Universität entwickelt und optimiert das Gerät zusätzlich.Der Raum zwischen den gewickelten Rohrspiralen und dem Gehäuse von AcquaPhi ist mit einem speziell entwickelten Pulvermix aus Mica (Glimmer), EM Keramik, Zeolith, Urgesteinsmehl, Heilgesteinsmehl, Schungit, Kristallen u.a. gefüllt, die ihre materialspezifischen Schwingungen auf die Wasserstruktur übertragen und das ganze System gegen pathogene Strahlen abschirmen.  EM Keramik enthält auch die energetische Struktur von speziellen Mikroorganismen, die eine Reihe von positiven Auswirkungen auf biologische Systeme, vor allem auf Wasser  haben und im infraroten Bereich Energie abstrahlt, die zur Förderung vitaler Prozesse dient. Auch erhöht sich das Reduktions-Potential (ORP) und es erfolgt ein Löschen negativer Informationen aus dem Wasser, Von Zeolith ist bekannt, dass es besonders radioaktive Strahlung neutralisieren kann, stark entgiftend wirkt und diese Eigenschaft auf das Wasser überträgt. Urgesteinsmehl enthält viele Naturfrequenzen und schirmt hervorragend gegen technische Strahlung ab. Schungit hat einzigartige belebende energetische Eigenschaften für biologische Systeme und neutralisiert ebenfalls negative Störfelder. Diese besonderen Eigenschaften werden auch in der  russischen Verteidigungsindustrie und Militärtechnik eingesetzt. Einwirkungen von Elektrosmog – und sogar Radioaktivität werden also neutralisiert und das Wasser bleibt natürlich belebt.  Dies ist nötig, um zu verhindern, dass sich schädliche elektromagnetische Wellen beim Umstrukturierungsvorgang ihre Information in der Wasserstruktur hinterlassen oder diese beeinflussen. Durch eine  Spezialbeschichtung wird der gesamte Innenraum des Gerätes versiegelt. Erst durch die Zusammenarbeit mit einer namhaften Universität war es möglich völlig neue Materialcharakteristika (Patent) zum Schutz des Wassers vor äußeren Störfeldern, zu entwickeln.

6) KALKABLAGERUNGEN, OBERFLÄCHENSPANNUNG, WÄRMELEITFÄHIGKEIT

AcquaPhi benutzt mehrere Magnetfelder, um die Clusterstruktur im Wasser aufzubrechen und neu auszurichten. Hierdurch entsteht ein interessanter Nebeneffekt: Magnetische Felder entfernen zwar den Kalk nicht, wandeln diesen Calcit jedoch in Aragonit um. Aragonit ist Kalkstein in Form von unzähligen kleinen Kugeln, die sich an Wandungen so gut wie nicht  mehr absetzen können. Sichtbare Kalkschichten lassen sich so einfach mit einem feuchten Tuch entfernen. Auch im Körper wird Aragonit sich nicht mehr einlagern, sondern  löst sogar alte Ablagerungen auf, die Blutbahnen werden freier, der Blutdruck normalisiert sich.

Nach der Installation von AcquaPhi an der Hauptwasserleitung in Häuser mit verkalkten Rohren, stellen wir fest, dass sich diese Ablagerungen nach und nach auflösen, weil das Wasser seine molekulare Struktur auf die Kalkablagerungen überträgt. Die Rohre bleiben dann dauerhaft frei ohne Kalk- Ablagerungen.

Dies führt zu einer sehr wesentlichen Kostenersparnis in allen Leitungen und Gebäuden.

Die ständig wechselnden Sog- und Druckzonen, nach Phi konzipiert, in unterschiedlichen Querschnitten, dienen nicht nur der Umstrukturierung des Wassers und der Sterilisation humanpathogener Bakterien, sondern sorgen für eine deutlich geringere Oberflächenspannung, wodurch die Reinigungskraft des Wassers steigt. Das heißt, Sie können die Waschmaschine oder Spülmaschine bei niedrigeren Temperaturen mit dem gleichen Reinigungs- Ergebnis laufen lassen, was eine deutliche Energieeinsparung bewirkt.

Nachdem Wasser durch AcquaPhi gelaufen ist, hat es eine erhöhte Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherkapazität. Der Wirkungsgrad von Heizungs- und Warmwasseranlagen wird deutlich erhöht. Das Wasser erwärmt sich schneller und bleibt dann länger warm. Durch diese speziellen thermischen Eigenschaften von strukturiertem Wasser kann wirkungsvoll Energie eingespart werden. Auch Badewasser hält so deutlich länger die Wärme und der Anteil von Heißwasser kann reduziert werden.

7) QUALITÄTS STANDARDS

Acqua Phi ™ wird sorgfältig in einer europäischen Manufaktur gefertigt und montiert, keine Massenproduktion- ein Mensch garantiert die Qualität jeden Gerätes.  Nichts ist zur Zeit vergleichbar mit der Lebensmittelverträglichkeit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit von Edelstahl- Konstruktionen, es werden keine Kupferleitungen verwendet. Dadurch ist Acqua Phi ™ bestens geeignet für Trinkwasser und Lebensmittelindustrie, auch im industriellen Maßstab.

8) WARTUNG

AcquaPhi ™ benötigt keine Elektrizität. Auch ein regelmäßiger Austausch von Teilen und Filtern ist nicht erforderlich wodurch die Geräte völlig wartungsfrei sind. Bei standardisiertem innerstädtischem Trinkwasser erfolgt eine Vorfilterung bis zum Hausanschluss. AcquaPhi Wasser hat die Eigenschaft  enthaltene Fremdbestandteile einzuschließen, zusätzliche Fremdstoffe wie Toxine und Schwermetalle zu binden und aus dem Körper auszuschleusen. Dies erfolgt durch wiederentdeckte Prinzipien der heiligen Geometrie und Viktor Schaubergers,  ähnlich seinem Forellenmotor, die zusätzliche Ionenbindungs- und Antigravitationskräfte in den hexagonalen Clusterstrukturen erzeugen. Nur bei sehr stark  belasteten Grundwässern ohne städtische Vorbehandlung brauchen deshalb zusätzliche Filtersysteme eingesetzt werden. Lassen sie sich hierzu beraten..

Nutzungsdauer, Garantie

Erfahrungen mit Vorgängermodellen (GIE Geräte nach Peter Groß) belegen eine uneingeschränkte Nutzungsdauer von bis zu 20 Jahren bei voller Funktionsfähigkeit und Wirkung. AcquaPhi™ benötigt keinen Strom, Filter oder Ersatzteile. Es kommen keine beweglichen Teile zum Einsatz, weswegen kein Verschleiß auftritt.

Eine Wartung ist unnötig.. . Die gesetzliche Garantie beträgt 2 Jahre. AcquaPhi Geräte sind deshalb eine einmalige Investition für das ganze Leben.

Lieferbare Modelle    

Preise in Euro nur für Deutschland, ohne Zoll und Transportkosten,  für andere Länder und Sonderanfertigungen bitte anfragen:

Bildergebnis für acquaphi

AcquaPhi Pro

  • Prinzip: Vortex , Mehrfach-Verwirbelungen
  • Anschluss:  ½ Zol, 1 Zoll
  • Besonderheit: erhöhte Beständigkeit gegen Säuren und Salzwasser, noch korrosionsbeständiger
  • Einsatz: für industrielle Anwendungen, Lebensmittelindustrie, Winzer, Tierhaltung, Landwirtschaft, …..
  • Hausgebrauch 1” Inox Aisi316L
  • Wasserdurchfluss: 2400 Liter/Stunde
  • Schlauch 1 „
  • Dimension: 66 x 32 x 34 cm
  • Gewicht: 20 kg
  • Preis: 2.400 €

AcquaPhi PRO

AcquaPhi Family

  • Hausgebrauch 3/4” Inox Aisi316L
  • Wasserdurchfluß: 1.600 Liter/h
  • Dimension: 45 x 21 x 21 cm
  • Preis: € 1,780 €

AcquaPhi Family

AcquaPhi  Mini 

  • Prinzip: Vortex,  Mehrfach-Verwirbelungen
  • Anschluss:  Schlauch 1/2 „
  • Einsatz:  für allgemeinen Hausgebrauch, Wohnungen, Reisegerät, Boote, Caravan, Küchen, Eisdielen, Friseure,…..
  • Besonderheiten: Tragbar, klein, leistungsstark
  • Dimension: 35 x 18 x 18 cm, Gewicht: 4 Kg
  • Leistung (Wasserdurchfluß): produziert ca. 1.000 Liter/h  AcquaPhi Wasser
  • Preis: 1.300 Euro

AcquaPhi Wassergerät

Weitere AcquaPhi Informationen

https://www.youtube.com/watch?v=XunUsYpw7eY

Bestellungen über  

  • Dr. Wolf Barth
  • eMail: info@luxcoaching.eu,
  • Skype: dr.wolfbarth,
  • Tel.: 00352-26914392