Der Begriff Coaching stammt vom englischen „to coach“ (betreuen, trainieren) und bezeichnet eine Vielzahl von Trainings-, Beratungs- und Prozeßbegleitungskonzepten
zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher, beruflicher bzw. unternehmerischer Ziele sowie der dazu notwendigen Schaffung oder Aktivierung persönlicher oder organisatorischer Voraussetzungen (Kompetenzen).

Ziele des Coachings sind es,

  • die eigenen Ressourcen (wieder oder neu) verfügbar zu machen,
  • die eigene Wahrnehmung zu schärfen,
  • die eigenen Lösungen zu finden,
  • die neuen Handlungsoptionen zu nutzen

Der Coach als Scheinwerfer

Sie stehen in der Arbeit oder im Leben immer wieder vor großen persönlichen Herausforderungen und Selbstüberwindungen, was zum Innehalten und Aufgeben führen kann. Für ein solches momentanes „Scheitern“ brauchen sie dann den Mut, ihre persönlichen Gründe ehrlich zu erkennen und zu überwinden.

Der Coach bringt Licht ins Dunkel der Gründe für das Scheitern, indem er den Klienten auf sich selbst zurück führt und dieser behindernden Fesseln aufdeckt und ablegt.

Der Coach als Kommunikationspartner

In einer konkurrierenden, hierarchischen und sprachlosen Scheinwelt unserer heutigen Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Kunst zieht der Menschen sich mitunter immer mehr in sich selbst zurück und verliert die Kraft seiner persönlichen Aussage und Ausstrahlung.

Der Coach steht dann für vertrauensvolle, ehrliche und kompetente Kommunikation, für fördernde Rückinformation und die Klärung von Nöten und Sorgen des Menschen zur Seite.

Der Coach als Entspannungshelfer

Viele Menschen begleiten Stress und Hektik sowie auch eine lähmende Angst oder Motivationsblockaden als unangenehme Nebeneffekte ihrer Arbeit.

Der Coach hilft mit speziellen Techniken, sich selber wieder ernst zu nehmen, genau hinzuschauen, was man wirklich will.

Der Coach als Leistungsförderer

Der Coach trainiert mit dem Klienten meist mental bestimmte Techniken, die die Energien zum Fließen bringt und ihn immer wieder in den „Flow-Zustand“ bringen. Dadurch kann er hohe bzw. höhere Leistungen vollbringen.

Der Coach als Erfolgsbegleiter

Klient und Coach sollten sich zu einem kongenialen Team entwickeln, gemeinsam alle Visionen und Ziele analysieren bzw. erarbeiten, die Stärken und Ressourcen kennen, behindernde Schwierigkeiten und Probleme erkennen und lösen.

Der Coach hilft dem Klienten bei der Konzipierung eines individuell abgestimmten, strategischen Ziel-Wege-Systems, das zu wesentlich mehr Erfolg in Arbeit und Leben führen soll.

Varianten des Coaching:

  • Führungs-Coaching (bzw. Executive Coaching) ist ein kooperativer Prozess zwischen Coach und Mitgliedern einer Organisation (heute meist einzelne Führungskräfte, Manager), der sich auf die Führung bezieht, um die organisatorischen Potentiale (Kompetenzen, Know how, Motivation) zu fördern, Leistungen (Effektivität, Effizienz) zu verbessern und organisatorischen Ziele zu erreichen.
  • Business Coaching ist ein kooperativer Prozess zwischen Coach und Unternehmen, Eigentümern oder Manager und Mitarbeitern, der bei der Erreichung von persönlichen und geschäftlichen Ziele hilft.
  • Life Coaching ist ein helfender und fördernder Prozess zwischen Coach und dem Klienten, der zum persönlichen Wachstum, zur Verbesserung der Lebensqualität und möglicherweise zu einer lebensverändernden Erfahrung führt.
  • Mental-Coaching ist ein begleitender Prozeß zwischen Coach und Klient, der die geistigen Kräfte (Spirit & Mind) des Menschen so aktiviert, dass dieser im Einklang mit der (seiner) Natur sein Wesen und seinen Sinn im Leben erkennt und realisiert bzw. manifestiert.
  • Durchbruch-Coaching ist ein zielgerichteter und intensiver kooperativer Prozeß zwischen Coach und Klient zur Überwindung von (psychisch-energetischen) Blockaden, um Veränderungs-Ziele erreichen zu können.
  • Online-Coaching bezieht die Nutzung der technischen Möglichkeiten des Internets (Telefonie, email-Mitteilungen, Videokommunikation) in den Coachingprozeß ein.

Was ist Coaching?

In welchen Phasen verläuft Coaching?

Wie wirkt Coaching?