Dr. Peter Meier – Begründer von Applied Personal Science APS©

Dr. Peter Meier – Akademie für Denksysteme

Selbstverständnis Dr. Peter Meier

Es geht mir um die bisher verantwortungslos tabuisierten Grundlagen zur notwendigen Überwindung von Denkkatastrophen

Ich beunruhige die Leute mit meiner Art, sie zum weiter führenden Verstehen anzuregen, weil es über das Gewohnte hinaus auf dessen Versagen weist: Deshalb empfinden sie mich unter OPTION I als minderwertig. Im Glauben an ihre OPTION II versuche ich es dann sanftmütig, bis ich von ihren Ausbrüchen verwirrt, mich ihnen in meinem Vorgehen irgendwie anpassen kann. Ich bin eigentlich bereitwillig dafür, mich auf sie, aber über ihre gröbsten Vorurteile hinaus, einzulassen. Sonst würde ich Vereinfachungen verfallen, wo ich mein Wesen nicht mehr mit BedeutungsGebung über Blockierungen unter OPTION I hinaus, mit meiner OPTION II, weiter führend zum Ausdruck bringe.

 Bewerbung als 8. Bundesrat – mit OPTION II

Motto: „Fit für die Herausforderungen dieses Jahrhunderts“

Meine OPTION II ist aber mit oder ohne Meinungen Anderer, die erstrebenswerte Alternative – und für SIE und die Schweiz gibt es auch eine…

Unter OPTION I gibt es keine Überwindung aufgeworfener Gräben 

Du bist hoffentlich auf folgendem Weg durch ernsthaftes Studium hierher gekommen und hast die Bedeutung der dazu seit 1979 erfolgten Forschungsarbeit über Humansysteme erkannt:

Nur in der Direkten Demokratie vermag es das Volk, die Eliten zur OPTION II heraus zu fordern, sonst   werden in Revolutionen, Opfer (ä<i) in der Masse zu Tätern (i>ä), diese im Kampf um die Macht zu  Widersachern untereinander (Revolution frisst ihre Kinder – Intellektuelle glorifizieren dieses Fressen – Gulags als Paradies) (i<>ä, letztlich zu Versündigung an ihren Idealen an faulen Kompromissen (nieder mit dem König – es leben der König)   (i=ä) .Wenn sich Eliten so ignorant, arrogant gegeneinander aufreiben, ist Deine Qualifikation gefragt!

Deine Standortbestimmung hin zur Synergie noch reeller Humansysteme in einer unverständigen Welt
verlangt von Dir: Wer A sagt, muss B sagen und sich mit seiner OPTION II herausfordern lassen:
Synergie setzt den Willen für Entscheidungen aus der eigenen OPTION II voraus; DEINE
OPTION II führt DICH notwendigerweise zur 
Reformation Deiner Aufgabenerfüllung; bedenke
– Aufgabenerfüllung
 erfordert die Abgrenzung von OPTION I versus OPTION II
– 
Bedrohung 
Deiner Lebenserfüllung verlangt wie folgt Deine Ausbildung an der eigenen OPTION II:

Es geht um die Kluft zwischen Gesellschaft und reellen Menschen 

Die Auseinandersetzung mit Eliten, wie z.B. bei SRF-Sternstunden#0, Frau Dr. Bleischdem Rechtssystem, der Politik#2 und z.B. wie mir als reellen Menschen – unheiligen Allianz PalastTempel– Volk im Lebensraum Erdeendet in der am 24.11.2016 untergegangenen intellektuellen Welt fast immer in von Ersteren kurz gehaltenen, bestenfalls personen-neutral#2 Begegnung. In der Direkten Demokratie ist eine weiterführende Mediation vonnöten, sonst entzündet sich der Graben zwischen Eliten und dem Volk bis hin zu „failed states„; in der Schweiz seit 1991 mit dem Beginn des Mental-Bürgerkrieges der Intellektuellen gegen das Schweizervolk, am 09.02.2017 bereits bis hin zum die Verfassung brechenden Bundesrat gediehen…

Die bisher selbstverständliche OPTION I

Das Resultat der philosophischen Kultivierung#2 ist meist eine weitere Zementierung der Sachzwänge#1der Eliten mit ihrem dafür beliebigen Spin#0, der gegenüber reellen Menschen abweisenden Formen und Event#0 gegen ein substantielles Eingehen auf weiter führende Hinweise z.B. auf ihre zu Unaus-gewogenheit führende M/O=STRESS<TOD  ihrer M=Anwendung von Manipulationswissen mit ihrer D-Definitionsmacht, ohne persönlich-relevanten#3 Grundlagen, lediglich bestenfalls mit einemO=Orientierungswissen als Grundlage ihrer D-Definitionsmacht, die Massenattraktivität als einzige OPTION I als Mass aller Dinge und %1-ozialverträglichen §1-Ausdrucksweisen als politisch korrektzulässt. Letztlich ist die einzige gute Nachricht aus dieser, sich ans sich weil an sich geschlossen, sich selbst zerstörenden Welt, dass der Stress im Tod ein Ende hat.

         
F(K)X -Sein / X(E)F-gefühlte E-Evolution / F(K)X                            X(E)F
W-wahr(D)!  / W(P)!-wesentlich K-kreativ Wgenommene(P)!            W(P)!

Der weltliche Gegensatzunter OPTION I, zwischenKunst#0<>Natur#1zeigt sich u.a. in der System- und Umweltzerstörung darin, dass sich die Eliten in der

unheilige Allianz in der Konkretisierung X(E)F – F(K)X der unqualifizierten Macht W(P)! – W(P)! mit der Philosophie  als ihre Leitwissenschaft#2 (Abel) im Zeitgeist-Gott als höherwertig als das Volk#1;Kain als mit seiner !-mit Mord, verwesentlichenden-P-Machtposition Gewinner der sozialdarwinistischen E=Evolution (in welcher der Zeitgeist mit seiner Arglist der unbarmherzige Mediator ist), mit ihrer dem Acker erwachsenen Weisheit, der Mathematik, als der von Spin freien Logik, die es u.a. der Physik in Anlehnung an die Naturgesetze seit Newton mit ihrer nicht mehr verleugbaren Definitions-Machtermöglicht hatte, sich nicht mehr wie noch zu Zeiten Galileos, in ihren universellen Beziehungs-Wahrheiten von weltlicher Macht zur Verleugnung %5-manipulierbaren lassen zu müssen.

Der existentielle Widerspruch Gewissensarbeit#3<>Humn-/Wortwissenschaft#2 unter OPTION I stört die damit wenigstens in der Technik mögliche Verstärkung der Einsichten#3 reeller Menschen mit der ihrer Qualität entsprechenden Darstellungs- und Über-Zeugunskunst, bis hin zu symbolisch ideologischen und technischen  Systemen#0. Der Widersachter geht dagegen bis zur quälenden Auslöschung störenden Lebens, bzw. gehassten Regimes.

Mit meinen Parametern#3, die Du zuerst einmal überlesen kannst, so Du nicht in der unheiligen Allianz der Arglist der Zeit korrumpiert, an ungewohnten Formen intellektuell ignorantvorurteilsbehaftet, zu arrogant zum weiter führenden Mitdenken, als Unverständiger ausrastest. Ich bringe diese der Gewissensarbeit#3 analog die Mathematik der Physik, eben nicht die Umgangssprache, gerecht werdenden Abkürzungen und Farben ich sie hier nur als Hinweise auf relevante open-ended generative principles dafür anbringe, um was es über die Denkkatastrophen der philosophischen Leitwissenschaft mit ihrer pre-trans-trapenden Wortgewalt#2 bis zu ihrem Gehtnichtmehr am 24.11.2016 unter ihrer OPTION I dagegen, darüber hin mit der eigenen OPTION IIzur Lebenserfüllung persönlich relevant#3 erstrebenswert weiter führen verantwortbar gehen kann.

http://mediation.think-systems.ch/index.html

Verstehen von sich und anderen

Option II: Eine Wissenschaft zur Befreiung aus dem heutigen System (Opt. I) Dr. Peter Meier

Der Hang zur %-Massenattraktivität hindert reelle Menschen daran, mit sich ehrlich zu sein, um mit sich selbst entsprechenden Aufgaben da eigene Leben zu erfüllen, statt in der Masse zu verschwenden – in der Masse stirbt sich’s scheinbar leichter –
1 Leben
2 Wer oder was bist Du? Zu was bist Du hier?
(Unsere Kultur läßt die Antwort auf diese Frage gar nicht zu!)
3 Jeder hat Klutur mitbekommen (Sprache, Heimat)
Wenn die Kultur auf Augenhöhe mit dem wäre, was Du bist, dann hätten wir kein Problem. D. h., die Kultur trennt Dich von dem, was Du bist = Über-Zeugen, damit Du sozial verträglich und politisch korrekt im kontrollierten System lebst
4 Palast (Human-Wissenschaft)
5 Kleine Finger muß sich dem Tempo des Palastes andienen, sonst bekommt er kein Geld

Es ist Zeit für Option II

 Dr. Peter Meier: