Sabine Wolf: Sonnenfinsternis = Sonnenaufgang / Das Löwentor in Deinem Körper

Kostenfreies Webinar 20.08.2017, 20 Uhr: Das Innere Löwentor
https://www.sofengo.de/w/258286

Lasse uns ein riesengroßes geistiges Löwentor öffnen, durch das die Menschheit hindurchschreiten kann.

Ihr Lieben, mit diesem Bild für die aktuelle Zeit wünsche euch zunächst mal einen wunderschönen Sonntag, den vorletzten im August.
August, das ist der Monat des Löwen. Im westlichen tropischen Tierkreis geht der Löwe nun über zur Jungfrau, im östlichen siderischen Tierkreis bleibt er uns noch eine Weile erhalten.
Ohne dass ich selbst auch nur die geringste Ahnung von Astrologie hätte, weiß ich doch, dass der Geist jedes Tierkreiszeichen zu jeder Zeit in uns ist und sich jedes Zeichen in seiner Macht, in unserer persönlichen und in der Weltsituation zeigt – und zwar in allen Facetten seiner Dunkel-Licht-Dualität.
Was ich damit sagen will: Alle haben recht – und keiner blickt durch. Ich auch nicht. Ich kann nur sagen: So nass und kühl der äußere August war, so trocken und warm war der innere, bei manchen sogar hitzig bis heiß und grenzüberschreitend.
Und ja, Grenzen überschreiten wir in dieser Zeit wirklich. Viele und große. Was keineswegs bedeutet, dass wir viel dafür oder dagegen tun müssten, oder dass es uns zwangsläufig schleudern müsste.
Auch hier haben wir es mit der „Umgekehrten Proportion“ zu tun: Was außen auf die eine Art erscheint, zeigt sich innen im Gegenteil. Beispiel: außen die Alienwarnungen, innen das Meister-Erwachen. Beides hat seine Bedeutung, keiner blickt durch. Wir können von Tag zu Tag entscheiden, in welche Richtung wir blicken, ob wir senkrecht atmen oder den Atem anhalten.
Wer Angst vor sich selbst hat, glaubt lieber den Warnungen. Dann muss er/sie sich wenigstens nicht mit der eigenen inneren Größe und deren Verantwortung in dieser Welt befassen. Wer sich selbst liebt, weiß dass er/sie selbst ein „Alien“ ist – und befasst sich mit der eigenen inneren Größe – und ihren Sinn.
Ich möchte hier nicht auf die Flut von Grusel-Vorhersagen eingehen, sondern einfach wieder mal die Situation (die Energien, den Geist, den Zeitgeist) nutzen, um euch wieder mal ein Stück weiter zu euch selbst zu führen. Zurück aus dem Außer-sich-sein in die Achse der eigenen Meisterschaft.
Draußen in der Welt herrscht zur Zeit viel Angst. In den Palästen ebenso wie in den Hütten. Und das ist ganz natürlich, wenn Angst aufsteigt. Und das tut sie – in Milliarden Hektolitern. Es sind aber nicht heutige, aktuelle, neue, eigene Ängste, sondern Fluten uralter Furcht aus Milliarden verstorbener Menschenherzen, die in verschiedensten Zeitaltern hier gelebt, geliebt und gekämpft haben – und gestorben sind.

„Werdet wie die Kinder …..“

Wenn ein Mensch alt wird, ist er noch einmal in seinem Innersten mit der eigenen Kindheit konfrontiert. Die Vergangenheit holt ihn ein, die Gespenster steigen auf, die alten Seelenwunden eitern noch. War die Kindheit glücklich und erfüllt, dann genießt der Mensch einen schönen Lebensabend. War die Kindheit unglücklich, dann macht der alte Mensch noch einmal die Hölle durch – bevor er stirbt und seinen ungeheilten Wundschmerz auf die Nachkommen verteilt.
Wie im Kleinen, so im Großen: Wenn ein Zeitalter zu Ende geht, dann sind die Seelen noch einmal mit der Kindheit dieses Zeitalters konfrontiert – z.B. mit ihrer Seelenkindheit vor 6000 Jahren. Und natürlich war die Kindheit dunkler Zeitalter nicht glücklich. Also macht auch die heutige Menschheit noch einmal die Hölle durch, da das alte Zeitalter stirbt und das neue geboren wird.
Also haben wir es hier und jetzt in unserer Menschheitsfamilie mit der Kindheit und den Ahnenlinien zu tun.

Die Väter und Mütter der „Verlorenen“ Kinder

– Wer kommt auf die Idee, sich über die Kindheit z.B. von Merkel, Putin, Clinton, Trump, Erdogan, Rothschild, usw. Gedanken zu machen?
– Für wen liegt es nahe, sich um deren Ahnenlinien zu kümmern, sie ebenso mutig und liebevoll auf dem inneren Lichtweg an das Tor der neuen Welt zu führen, wie die eigene Ahnenlinie?
– Wer hat die innere Einsicht, dass die Wurzeln der ganzen Menschheitsfamilie (Völker und Volksführer) im Schmerz von Kindheit, Eltern, Ahnen, Kriegen, Krankheiten und bitterstem Patriarchat faulen – in den emotionalen Erfahrungen aller Familienmitglieder letzten sieben Generationen?
Wer ist bereit, diese Leidensflut aufzunehmen, zu transformieren und als reine Liebesschwingung zurückzusenden?

Richtig.
Die Meister kommen auf solche Ideen und tun so etwas.
Ihr.
Wir.

Der Löwe ist in dir

Schaut das heutige Bild an: Der Löwe, der euch aus dem Sternentor des Sirius entgegenblickt. Sein Spiegelbild in den Seen der Erde ist eure innere Göttin. Es ist nicht irgendein Löwe. Es ist nicht irgendeine Göttin. Es ist nicht irgendein Bild.

Das seid alles ihr.
Das alles bist du.
Und natürlich bist du nicht irgendein Mensch, sondern eine Meisterseele, die in der Lage ist, in dem Augenblick den inneren Sonnenaufgang zu erschaffen, da draußen die Sonne untergeht – und eine Spur der Finsternis über das Land zieht. In diesem kosmischen Moment strahlt ein neues Licht auf Erden: dein Herzlicht.

Fühle, wie kraftvoll dieses Licht in dir leuchtet, wie hingebungsvoll die Liebe in deinem Herzen pulsiert, wie sehr du in jedem Organ und in jeder Zelle deines Körpers Eins mit den Menschen dieser Welt bist. Sei heute Abend dabei.

Lasse uns ein riesengroßes geistiges Löwentor öffnen,
durch das die Menschheit hindurchschreiten kann.

Das Innere Löwentor
https://www.sofengo.de/w/258286

Du wirst eine weitere uralte und brandneue Facette deiner selbst spüren,
weitere Fähigkeiten deiner lebendigen Lichtsysteme entdecken
und das Licht deiner Welt sein – ein Licht der Welt.

(Zitierquelle + Titelbildquelle: Sabine Wolf <newsletter@kristallmensch.net>)