Von der Beschleunigung zur Entschleunigung und Verlangsamung

Unser gegenwärtiges Leben wird durch Leistungsdruck, Konkurrenzdruck, Kommunikationszwang, Informationsüberflutung und Technisierung zu immer höher Geschwindigkeit des Lebens und Arbeitens geführt. Diese permanente Beschleunigung und Hochgeschwindigkeit des Lebens ist nicht natur- und menschengemäß und muß zur Benutzung von Hilfen (z.B. Psychopharmaka), zur Flucht und zum Ausbrechen aus diesem Arbeits- und Lebens-Tempo (Aussteiger) und zum Energiestopp (Ausbrennen) sowie anderen Erkrankungen führen.

Auswahl Mittel und Maßnahmen zur Entschleunigung

Audio:

Dieses Musikstück wurde gezielt entwickelt, um das Trainieren ruhigerer Atemmuster zu erleichtern. Es stimuliert bio-rhythmische Entspannung, indem es das Körpersystem zur Senkung von Herz- & Atemfrequenz anregt. Nebeneffekte können leichte euphorische Stimmungen sein (durch die Endorphinausschüttung, die mit natürlichen Entspannungszuständen einhergeht).
In den ersten 10 Minuten sinkt der ohnehin schon recht ruhige naturnahe Rhythmus von 60 auf 52 Takte pro Minute – das ist bewusst kaum bemerkbar, wer sich auf die Musik einlässt, kann den Effekt jedoch deutlich spüren.