Wenig Vertrauen in Politiker ist viel begründet

Politiker genießen in der Bevölkerung keine Glaubwürdigkeit mehr und haben ein schlechtes Ansehen. Menschen diskutieren im privaten Alltag viel über Politik, beeinflussen damit ihr Zusammenleben in der Gesellschaft jedoch nicht. Die gesellschaftlichen Entscheidungen mit ihren Konsequenzen für alle werden Politikern übertragen und überlassen. Die Qualität des Politik-Personals ist in den letzten Jahren schlechter und austauschbarer geworden zur politischen Beliebigkeit. Die politische Kultur geht bergab. Der politische Betrieb läuft in verkrusteten Bahnen mit extrem reduzierter Meinungs- und Kommunikationsvielfalt durch Politischer Korrektheit.

„Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.“ (Joseph Marie de Maistre, französischer Schriftsteller sowie Diplomat, Staats- und Geschichtsphilosoph, 1753 -1821)
*************************************
  • Andreas Popp und Rico Albrecht über die Politikdarsteller
  • Jasinna über Das Polit-IRRENHAUS
  • Sammlung von Meinungen über Politik bzw. Politikdarsteller
  • Wer regiert uns eigentlich?
  • WIE SIND POLITIKDARSTELLER?
  • WAS TUN POLITIKDARSTELLER?
  • FÜR WEN TUN SIE IHRE POLITIKDARSTELLUNG?
  • Ermächtigen wir uns selbst
*************************************

Die Herrschaftselite hat einen Staat als Parteien-Staat etabliert, der von willfährigen Politikern regiert wird. Neue Parteien (Die Grünen, Piratenpartei, PDS, AfD) wurden und werden von dem geschaffenen System korrumpiert und assimiliert. Mit Demokratie im Sinne einer Herrschaft des Volkes über seine Geschicke hat das nichts zu tun.

„Ein Politiker (lat. „Homo sapiens corruptus“, nach neusten Forschungsergebnissen „Homo corruptus corruptus“) ist eine Person, welche sich zur Aufgabe gemacht hat,

  • nach Macht zu streben,
  • zu bürokratisieren,
  • einfache Reformen zu komplizieren und
  • die momentane Regierung zu kritisieren, sofern sie nicht selbst daraus besteht.“ (de.uncyclopedia.wikia.com)

„Der Beruf des Politikers wird meistens von Lehrkörpern ergriffen (SPD; siehe auch Lehrermangel in Deutschland), katholischen Geistlichen (CDU) und anderen Hasspredigern (Taliban), Bio-Bauern und Anti-AKW-Demonstranten (Bündnis 90/Die Grünen), Neonazis, die auf Kaution rausgekommen sind (NPD), Neosozis, die auf Kaution reingekommen sind (Linkspartei), Homosexuellen Freien Radikalen (FDP) oder Durchlauchten, Gaststars des Musikantenstadlund Oktoberfestveranstaltern (CSU).“ (de.uncyclopedia.wikia.com)

  • Alle spielen Politiker. Aber keiner arbeitet. (Albert Schweitzer)
  • Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht. (Paul Valéry)
  • Politik ist der Reflex der Geschäfts- und Industriewelt. (Emma Goldman)
  • Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. (Joseph de Maistre)
  • Der Ruf der Politikerinnen und Politiker in unserer Gesellschaft ist ziemlich schlecht. (Gregor Gysi)
  • Wer heute noch an den Staat glaubt, bei dem ist in der Erziehung etwas schief gelaufen. (Georg Schramm)

Andreas Popp und Rico Albrecht über die Politikdarsteller

Andreas Popp und Rico Albrecht haben in ihrem Plan B – Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung ausführlich die Politikdarsteller entlarvt und eingeordnet:

  • Auf der nächsten Hierarchieebene stehen die Politikdarsteller, jene Spezies, die man nicht in verschiedene Parteien sondern besser in zwei Klassen einteilen sollte.
  • Die einen sind so harmlos, dass sie das System, dem sie dienen, niemals durchschauen und somit auch nicht gefährden. Die breite Parlamentsfüllmasse kann man erfahrungsgemäß in diese Gruppe einordnen. Sie ist primär damit beschäftigt, zu verbergen, wie wenig man eigentlich von dem versteht, was man den ganzen Tag tut. Gerne hört man in diesen Kreisen auf die führenden Stimmen, die einen hinter den Kulissen mit „gutem“ Rat versorgen.
  • Die zweite Gruppe sind die Spitzenpolitiker, denen man selektionsbedingt ausreichend Gier und Gerissenheit unterstellen kann. Sie dürften wissen, dass sie ihre Vorteile und Privilegien nur dann erhalten, wenn sie dem System treu dienen und sich das für ihre Karriere erforderliche Geld sowie die günstige Meinungsmache weiterhin brav erbetteln.“
  • „In der sogenannten „Öffentlichkeit“, also in der virtuellen Realität, die durch Medien- und Politikdarsteller in Form einer veröffentlichten Meinung erzeugt wird, wundert man sich gelegentlich über einige Erscheinungen, für die man offenbar keine Erklärung hat, obwohl man einzelne Symptome durchaus erkennt.“
  • „Ewiges Wirtschaftswachstum ist der einzige Ausweg, den all die Medien- und Politikdarsteller vermitteln, die die grundsätzliche Systemfrage stets ausblenden.“ (wissensmanufaktur.net)

Bildergebnis für politikdarsteller

Jasinna über Das Polit-IRRENHAUS

Sammlung von Meinungen über Politik bzw. Politikdarsteller

Könnten Wahlen etwas verändern, dann würde man sie verbieten! (Rosa Luxemburg)

In der Politik gibt niemals der Klügere nach, sondern immer der Schwächere.“ (Loriot – Vicco von Bülow)
In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant. (Franklin Delano Roosevelt)
Politik machen: den Leuten soviel Angst einjagen, dass ihnen jede Lösung recht ist. (Wolfram Weidner)
In der Politik geht es nicht darum, recht zu haben, sondern recht zu behalten. (Konrad Adenauer)
Wahrhaftigkeit und Politik wohnen selten unter einem Dach. (Marie Antoinette)
Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer. (George Bernard Shaw)
Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen. (George Bernard Shaw)
Politik ist nicht wirklich real an Lösungen interessiert. (Christoph Schlingensief)
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zu privatem Vorteil. (Ambrose Bierce)
In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch. (Edward Kennedy)
Politik kann nie Kultur, Kultur aber Politik bestimmen. (Theodor Heuss)
Politik: eine Hand wäscht die andere, und wenn’s mit Schmierseife ist. (Ekkehard Fritsch)
Politik: selbst jammern, wenn man anderen auf die Füße tritt. (Henri Tisot)
Was in der Politik noch fehlt, ist ein Machthungerstreik. (Werner Finck)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Politik ist die Kunst, stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken. (Helmar Nahr)
Die Sprache in der Politik ist wie die Mogelpackung in der Werbung: Wenn man die Behauptung auspackt, zeigt sich, wie klein der Inhalt ist. (Dieter Lattman)
Politik: ein Streit der Interessen, der sich als Wettstreit der Prinzipien ausgibt. (Ambrose Bierce)
Politik: Wählern einzureden, dass politische Gläubigkeit politisches Denken sei. (Rudolf Rolfs)
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden. (Helmut Schmidt)
In der Politik ist unterlassene Hilfeleistung ein ganz alltägliches Delikt. (Henri Tisot)
Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht. (Paul Valéry)
Politik besteht nicht selten darin, einen simplen Tatbestand so zu komplizieren, dass alle nach einem neuen Vereinfacher rufen. (Giovanni Guareschi)
Alle spielen Politiker. Aber keiner arbeitet. (Albert Schweitzer)
Ich liebe Politiker auf Wahlplakaten. Sie sind tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)
Für das Image der Deutschen im Ausland hat er mehr geleistet als 50 Jahre Diplomatie und 10 Jahre Goethe-Institute zusammen. (Günther Jauch)
Wenn man früher unfähig war, wurde man Fotograf; heute wird man Abgeordneter. (Guy de Maupassant)
Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass die Politik kein unredliches Geschäft ist. Und insofern sie es doch ist, wurde sie von Politikern dazu gemacht. (Václav Havel)
Die Kunst der Politik besteht häufig darin, heiße Eisen mit fremden Fingern anzufassen. (Manfred Rommel)
Die Leute wünschen nicht, dass man zu ihnen redet. Sie wünschen, dass man mit ihnen redet. (Emil Oesch)
Als Beruf ist Politik für Herzlose und Unverantwortliche, Religion für Arme im Geiste und Heuchler wie geschaffen. (Arthur Schnitzler)
Der Liberale ist ein Anbeter der Macht ohne Macht. (George Orwell)
Die wohlgeordneten Freistaaten müssen den Staat reich und ihren Bürger arm halten. (Niccolò Machiavelli)
Diplomatie ist die Kunst, so gut zu lügen, dass einem sogar die Wahrheit geglaubt wird. (Alberto Sordi)
Mancher scheidende Politiker hinterlässt eine Lücke, die ihn voll ersetzt. (Henri Tisot)
Politiker sparen, indem sie den Gürtel der Bürger enger schnallen. (Lothar Schmidt)
Die Macht geht vom Volke aus, aber wann kehrt sie zum Volke zurück? (Ernst Fischer)
Die Schwierigkeit der Politiker besteht darin, dass sie zu viel reden, zu wenig zuhören und kaum zum Denken kommen. (Heinz Riesenhuber)
Die Parteien sind Treffpunkt für Leute , die auf natürlichem Weg keine Freunde finden. (Richard Rogler)
Politik ist der Reflex der Geschäfts- und Industriewelt. (Emma Goldman)
Politik ist Krieg ohne Blutvergießen. (Mao Tse-tung)
Es ist mir egal, wie viel meine Minister reden, solang sie tun, was ich sage. (Margaret Thatcher)
Wenn es den Politikern die Sprache verschlägt, halten sie eine Rede. (Friedrich Nowottny)
Demokratie: Regieren durch allgemeines Unwissen. (Elbert Hubbard)
Wer einem Politiker seine Stimme gibt, muss sich nicht wundern, wenn er hinterher Sprachlos ist. (Karl Heinz Karius)
Wenn einem Staatsmann nichts mehr einfällt, fängt er an zu reisen. (Henri Tisot)
Politik: das einzige Gebiet, auf dem der Charakter eines Menschen dessen Karriere nicht im Wege steht. (Henning Venske)
Wenn etwas über die Bonner Bühne geht, ist Vorsicht geboten, denn auf der Bonner Bühne fehlen viele Bretter. (Friedrich Nowottny)
Der Herr Hartz behauptet, dass jeder Arbeitslose nächste Woche Selbstständiger sein kann. Jeder andere, der das behaupten würde, käme garantiert in die geschlossene Psychiatrie. (Richard Rogler)

Georg Schramm – beißende Satire über Politiker

Reinhard Günzel – Sprechen wir über Deutschland

Angela Merkel – ein kleines „best of“ unserer selbsternannten Mutti

Wer regiert uns eigentlich?

Das dumm gehaltene Wahlvieh (= „Stimmvieh“) wählt alle 4 Jahren zwischen Farben (= Parteien), die alle paar Jahre in der Regierung wechseln. Der Bundestag ist eine reine „Abnickveranstaltung“. Die meisten Bundestagsabgeordneten wissen gar nicht, worüber sie abstimmen. Politiker sollten einen gewissen Entscheidungsspielraum haben. Herrn Dominik Storr macht uns jedoch etwas anderes sehr deutlich. Wir versklaven Menschen werden von vier Mächten beherrscht:

  1. Finanzadel
  2. Konzern-Wirtschaft (ihre Lobby-Arbeit)
  3. Politiker und Rechtssystem
  4. Medien (staatliche und privat-monopolistische)

Sie stützen sich gegenseitig, um ein perverses System aufrechtzuhalten, wie es ungerechter fast nicht mehr sein kann.

Von wem werden wir eigentlich regiert? Immer weniger Menschen glauben, dass die Politik das Land regiert.

Verwaltungsrechtler Dominik Storr bei Maischberger im Fernsehen:

Georg Schramm: Wer regiert uns eigentlich!

Wie sind Politikdarsteller?

1) UNGLAUBWÜRDIG
2) UNFÄHIG
3) KOMMUNIKATIONSSCHWACH
4) ABHÄNGIG VON ANDEREN (DEREN POLITIK SIE DARSTELLEN UND DEN MASSEN „VERKAUFEN“)
5) PSYCHISCH KRANK
6) PÄDOPHILWIE SIND POLITIKDARSTELLER?
1) UNGLAUBWÜRDIG
2) UNFÄHIG
3) KOMMUNIKATIONSSCHWACH
4) ABHÄNGIG VON ANDEREN (DEREN POLITIK SIE DARSTELLEN UND DEN MASSEN „VERKAUFEN“)
5) PSYCHISCH KRANK
6) PÄDOPHIL

(Hinweis:  Natürlich stellt diese Darstellung eine Tendenz der Kaste oder Klasse der Politiker / Politikdarsteller dar und keine Bewertung jedes einzelnen Politikers.)

1) Unglaubwürdig

„Der Ruf der Politikerinnen und Politiker in unserer Gesellschaft ist ziemlich schlecht.“ (Gregor Gysi)

„Dir glaube ich kein Wort, du redest ja schon wie ein Volksvertreter.“

Das twittert man über Politikdarsteller:

  • Wenn #Politikdarsteller die politische #Haltung von Schauspielern übernehmen, dann ist das #Merkeldeutschland. (  13. Feb.)
  •  Japp..das #Merkel hat alle Guten während ihrer Amtszeit rausgemobbt…es bleibt nur der braune korrupte Bodensatz #Politikdarsteller    (  16. Jan.)
  • Wer eine #Blockpartei wählt, der wählt immer #Politikdarsteller, denen #Deutschland am Arsch vorbeigeht.. Die wichsen sich geil auf IHRE #EU  (  10. Nov. 2016 )
  • Verschleiern, vertuschen und den Bürger betrügen und belügen. Weg mit den Dreckspack, es sind nur #Politikdarsteller   (mwastel1967 @mwastel1967  18. Mai)
  • Dieses #System und seine #Politikdarsteller sind nicht FÜR Menschen gemacht… (  14. Mai)
  • EU ist Negativauslese der Negativauslese = Talentfreie #Politikdarsteller National ausgemustert, weil besonders grottig + in EU abgeschoben. (  28. Okt. 2016)

2) Unfähig

Ein Politikdarsteller hat in der Regel keine Ahnung von seiner Aufgabe. Es ist keinerlei Qualifikation nötig, um höchst Ämter zu bekleiden!

„Manchmal fragt man sich, was zuerst da war: Die Probleme oder doch eher die Politiker?“ (Kurt Tucholsky)

„Ein intelligenter Politiker ist wie ein ordentlich programmiertes Computer-Virus: Er lässt die Welt über seine wahren Absichten soweit möglich im Unklaren, und zur Säuberung des von ihm befallenen Systems ist eine komplette Neuinstallation in aller Regel unumgänglich.“ (Bill Gates über systemgefährdende Sicherheitsrisiken)

„Das ist kein kompetentes Parlament, das ist eine Irrenanstalt! Selbst die Mafia hat mehr Charakter als dieser Verein!“ (PACK-TV PACK-NEWS24)

Ausbildung von deutschen Politikdarstellern:

  • Gerhard Schröder: Abschluß Juristik-Studium
  • Joschka Fischer: Abbruch Gymnasium Fotografen-Ausbildung, Gelegenheitsarbeiter (Taxifahrer, Buchhändler)
  • Guido Westerwelle: Rechtsanwalt
  • Edmund Stoiber: Abschluß Jurastudium
  • Peter Struck: Jurist
  • Wolfgang Clement: Jura studiert, über 20 Jahre Journalist (Chefredakteur der „Berliner Morgenpost“)
  • Ulla Schmidt: Lehrerin für die Grund- und Hauptschule sowie für lernbehinderte Schüler.
  • Jürgen Trittin: Sozialwissenschaftler, arbeitete nach dem Studium als Journalist
  • Renate Künast: Sozialarbeiterin in einer Strafvollzugsanstalt, betreute drogenabhängige Jugendliche. Außerdem studierte Juristin.
  • Otto Schily: Rechtsanwalt
  • Hans Eichel: Germanistik, Philosophie, Politik und Geschichte studiert.
  • Franz Müntefering: Industriekaufmann
  • Wolfgang Gerhardt: studierte Erziehungswissenschaften, Germanistik und Politik
  • Volker Kauder: Jurist
  • Angela Merkel: promovierte Physikerin
  • Roland Koch: Rechtsanwalt
  • Wolfgang Schäuble: Jurist
  • Martin Schulz: Blieb in der Schule zweimal sitzen, ohne Abi-Abschluß, Ausbildung und arbeit als Buchhändler.

    Fünf Fragen an Politiker- Ahnungslos- Unwissend- Peinlich

 3) Kommunikationsschwach

„Politiker sprechen, um nichts zu sagen! Das ist das Gegensteil von dem, wozu Sprache da ist.“ (Georg Schramm)

1. Die spezielle „Politikersprache“ ist oft eine Produktion von „heißer Luft“Ein Beispiel dafür wäre der einfache Satz: „Ich habe Hunger.

Ein durchschnittlicher Politiker würde es so formulieren: „In einer von meinen Wählern getragenen psychologischen recht labilen und subjektiv existenten Konstitution meiner Selbst, wobei – das muss ich sagen – ich hier völlig die Interessen meiner Partei vertrete, manifestiert, nun nicht deterministisch denken, sich langsam, so wie es der Problemfindungsprozess vorsieht, eine Vorstellung, und da steht die Fraktion hinter mir, von gewissem, so sind wir uns mit den Koalitionspartnern einig geworden, defizitären und kulinarisch verwertbaren, da muss man der Vorgängerregierung deutlich Vorhaltungen machen, Materialangebot innerhalb des eigenen, liebe Bundesbürgerinnen und Bundesbürger, Magenbereiches, vielen Dank.

2. Ihre Argumentation ist volksverdummend und die Intelligenz beleidigend 

VOLKSverTRETER (Bevor der Zusammenschnitt wieder aus Facebook gelöscht wird:)

4) Abhängig von anderen (deren Politik sie darstellen und den Massen „verkaufen“)

Was ist ein „Volksvertreter“ (öffentliche Bezeichnung für Politikdarsteller)? Ein Vertreter ist ein (ambulanter) Verkäufer von Waren, z.B. verkauft ein Staubsaugervertreter Staubsauger. Demnach verkauft ein Volksvertreter was?

Politikdarsteller „verkaufen“ ihr eigenes Volk und verraten deren Interessen, weil sie andere Interessen vertreten und dem Stimm-Volk verkaufen: Politikdarsteller dienen

  • den Interessen geheimer Verbünde (Bilderberger & Co.). Die Bilderberger sind seit ihrer Gründung 1954 der mächtigste Zirkel in der Welt.

Bilderberg Club: Verschwörung der Machtelite?

Der Einfluss der Bilderberger auf die Politik | Bergalm’s Blog

  • den Interessen des internationalen Finanzadels (Rothschild & Co., den Banken)

Komplette Liste von Banken im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds 

Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums

Die Kontrolle der satanistischen Rothschilds über die Weltpolitik mit Anleihen und Staatsschulden

  • den Interessen der internationalen Wirtschafts-Konzerne (Industrie-Lobby)

Insgesamt 1.103 Interessenvertreter haben seit 2013 über die Fraktionen Zugang zum Bundestag erhalten.

Schätzungsweise 20.000 Lobbyisten nehmen in Brüssel Einfluss auf die EU-Institutionen. Etwa 70 Prozent davon arbeiten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände

5) Psychisch krank

Psychopathen empfinden kein Mitgefühl, keine Empathie, keine Reue, keine Scham. Sie sind aber Experten darin, diese Gefühle zu imitieren, um normale Menschen zu manipulieren.

Donald Trump im Oktober 2015 in der TV-Sendung „Face the Nation“ des Senders CBS: „Ich dachte immer, Merkel wäre diese grosse Anführerin, doch was sie in Deutschland getan hat, ist geisteskrank. Es war irrsinnig, so viele Menschen reinzulassen.“

6) Pädophil

DIE WELTPOLITIK HÄNGT AUCH MIT PÄDOPHILIE UND ERPRESSUNG ZUSAMMEN.

Weltweit sind Politiker, Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk „Pizzagate“ verstrickt. Der Sumpf der Pädophilie hat geopolitische Ausmaße. „Politiker, die pädophile Tendenzen haben, werden für die Macht herangezogen, weil sie später erpresst und kontrolliert werden können.“ (epochtimes.de)

Was tun Politikdarsteller?

An ihren Taten sollen wir sie bewerten!

1) SIE LÜGEN
2) SIE SPIELEN, SCHLAFEN, SIND ALKOHOLISIERT BEI DER „ARBEIT“
3) SIE SIND LUSTIG UND UNTERHALTSAM
4) SIE DREHEN DURCH
5) SIE VERRATEN IHRE WÄHLER UND IHR LAND
6) SIE SIND UNKULTIVIERT: HASSEN, VERACHTEN UND VERHALTEN SICH ASOZIALE IM PARLAMENT
7) SIE TRICKSEN
8) SIE REALISIEREN PÄDOPHILE RITUALE

1) Sie lügen

Warum lügen unsere Politiker?

Angela Merkel lügt 

2) Sie spielen, schlafen, sind alkoholisiert bei der „Arbeit“

3) Sie sind lustig und unterhaltsam

Lustiges aus der Politik 🙂 Angela Merkel, Silvio Berlusconi, Boris Jelzin, Gerhard Schröder (…)

4) Sie drehen durch

Gregor Gysi dreht im Bundestag durch.

Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker flippt aus 

5) Sie verraten ihre Wähler und ihr Land

Text zum Video:

CDU
Der Alte und der Pfälzer: Konrad Adenauer und Helmut Kohl: Das Vermächtnis
Von der amerikanischen zur islamischen Kanzlerin: Wie Angela Merkel Deutschland verspielt
Die Patin: Gertrud Höhler über die Kanzlerin

CSU
Immer weiß-blau, manchmal blau: Franz Josef Strauß, König von Bayern
Als Löwe gesprungen, als Bettvorleger gelandet: Horst Seehofer – der zaudernde Landesvater

SPD
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!: Die Erbschleicher einer großen Tradition
Der Schulz-Defekt: Sankt Martin als Kanzlerkandidat
Wollt Ihr den totalen Maas?: Die Gefahr eines roten Faschismus
«Ich habe den Niedergang der Sozis miterlebt»: Guido Reil, die Stimme des Kohlenpotts
Kein Fußbreit den Neosozis: Das Ende einer Arbeiterpartei

FDP
Nach allen Seiten offen: Die ewige Umfallerpartei
Hoffnung mit Dreitagebart: Christian Lindner will an die Macht

Grüne
Fisherman’s Friends: Aufstieg und Fall der Ökopaxe
Die Deutschland-Abschaffer: Die Grünen als Volksverräter
Die Kuh macht muh: Das Schattenkabinett der Minderleister

Linke
Honeckers Erben, Merkels Helfer: Von der SED über die PDS bis zur Linkspartei
Die rechte Linke: Sahra Wagenknecht: Die Frau, sie sich nicht traut
«Die Linken sind entweder naiv – oder bewusst antideutsch»: Warum ein Betriebsrat die Nase voll hat

Der parlamentarische Absolutismus
Die Abschaffung von Demokratie und Republik: Die Parteienherrschaft als Auslese der Schlechten
Alle Macht dem Volke: Die direkte Demokratie als Alternative

Schäm Dich Angela Merkel, Du hast das Volk verraten

Thomas Fischer: Die Menschen fühlen sich zu Recht verraten

„Deutschland ist Verbrecherland und unsere Politiker Hochverräter“

  6) Sie sind unkultiviert: hassen, verachten  und verhalten sich asoziale im Parlament

7) Sie tricksen

8) Sie realisieren pädophile Rituale

9) Sie bereichern sich

Politiker verdienen viel Geld, was ihr Unabhängigkeit von Geldinteressen bedeuten sollte.

1. Quelle: Korruption

„Der Altkanzler (Helmut Kohl) verstand sich als Dienstleister für Konzerne und Investoren: In der Pfalz, Deutschland und Europa. Er diente den USA und sie halfen ihm.“ (arbeitsunrecht.de)

2. Quelle: Gehälter

Martin Schulz – Präsident des Europaparlaments

3. Quelle: Nebeneinkünfte 

Einkommen von Politikern

10) Sie entwickeln sich nicht weiter

  • Früher hatte Deutschland verantwortungsvolle Politiker, heute hat es Nichtskönner.   22. Dez. 2016)
  • „Regierung sagt, man müsse mit Terror leben, & stellt mit Asylpolitik logistische Hilfe für Terroristen bereit.“ (  22. Dez. 2016)
  • „Früher entsendete Regierung Soldaten in Krieg für ihre Weltanschauung. Heute sendet sie Zivilbevölkerung an die Front.“ (  22. Dez. 2016)
  • Der Staat kassiert ab, der Bürger zahlt murrend. Obszöner Reichtum des Staates bei Verarmung seiner Leistungsträger und Mittelschicht. (tichyseinblick.de)
  • links jemand, der das Deutsch sein noch erlebt hat, rechts ein antideutscher LinksSPDGrünen Anbläser  (  23. Dez. 2016)
  • Die widerlich -einknickende Selbstaufgabe ist eines Politikers unwürdig. So einer gehört sofort entfernt. (  11. März)
  • Peter Hahne: „Populär wird mit Populist verwechselt“
  • Es ist auch nicht gerecht, dass die #SPD mit Großkonzernen unter einer Decke steckt.  25. Juni)
  • Ehe für niemand! Zensur für jeden! Merkel für sich! (tichyseinblick.de)
  • Deutschland taumelt unter #Merkel #Schuuulz u.den #Politikdarsteller immer tiefer in den Untergang.Wie ’45!
  • Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie! (Frank )
  • „In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheiten ein revolutionärer Akt.“ (George Orwell)

Für wen tun sie ihre Politikdarstellung?

Bestseller-Buch von 1971 enthüllt die Strategie, die BRD-Kanzlerin Angela Merkel heute benutzt

Die gesamte Masche von Angela Markel („Wir schaffen das!“) wurde schon in den 1960er Jahren in den USA erdacht und perfektioniert. Das Kapitel eines Bestseller-Buchs von 1971 beschreibt erstaunlich präzise, wie Merkel seit Jahr 2015 agiert. Obwohl so viel Zeit dazwischenliegt, hat sich an der Methode fast nichts geändert. Ein Durchbrechen dieser Täuschung nähme dem Establishment die politische Pseudo-Legitimation einfach weg.

Hochverrat gemäß § 81 StGB  begeht„wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern.“

Gary Allen + Larry Abraham; None Dare Call It Conspiracy

Paperback: 120 pages
Publisher: Dauphin Publications (January 30, 2013)
Language: English
ISBN-10: 1939438004
ISBN-13: 978-1939438003

Wie die Welt zu 60 Millionen Flüchtlingen kam und warum Merkel alle nach Deutschland holen möchte

BildergebnisMichael Lüders: „Wer den Wind sät“

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 25 (7. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406677495
  • ISBN-13: 978-3406677496

Er erklärt, wie es zu der Entstehung der IS und dem daraus folgendem Exodus aus Nahost und Nordafrika nach Europa kam. Am Schluss erkläre ich, welche Beweggründe wohl eine kinderlose Kanzlerin hat um einen langsamen, geordneten Genozid Deutschlands einzuleiten.

Ermächtigen wir uns selbst!

Hagen Rether: Her mit der Selbstermächtigung!

Was die da oben machen, ist ja hinlänglich bekannt. Das steht in 17.000 Tageszeitungen jeden Tag. Was wir jeden Tag verkacken, das steht in keiner Zeitung, in der Regel. Wir haben doch Anteil an dem Ganzen.

Daß die da oben uns verarschen, das ist jetzt bekannt, seit Gutenberg den Buchdruck erfunden hat. Uns selbst den Spiegel vorhalten: Da ist Bewegung drin. Da tut sich was.

Die da oben. Das hat so was Vordemokratisches, das kommt so aus der Feudalzeit. Man gibt ihnen auch uneingeschränkte Macht, wenn man dauernd den Fokus auf DIE legt.

Wir sind doch der Souverän! Wieso entmachten wir uns dauern? Her mit der Selbstermächtigung! Wir haben`s doch in der Hand.

„Man kann die Regierung bekommen, die man haben will, wenn man dafür kämpft.
Sind die Menschen dazu jedoch nicht bereit, dann bekommt ein Volk tatsächlich die Regierung, die es verdient. Eine, die jede menschliche Schwäche des Volkes zum eigenen Vorteil nutzt, eine der nichts zu schäbig ist, die eigenen Interessen durchzusetzen und dafür das eigene Volk nach Strich und Faden belügt und betrügt. Wenn das Volk sich all das gefallen lässt, dann hat es eine solche Regierung in der Tat verdient, denn die Regierung ist letztlich nur der politisch-gesellschaftliche Spiegel den das Volks sich selbst vorhält. Das Volk wählt sich seine Regierung – und politisch Desinteressierte werden regiert von Menschen, die sich sehr für Politik interessieren und deren Möglichkeiten für ihre persönlichen Interessen zu nutzen wissen.“ (Tom Borg)

Warum die Teilnahme an Wahlen das Gegenteil bewirkt.